Das Belvedere

Die Belvedere Schlösser wurden Anfang des 18. Jahrhunderts von dem berühmten Barockarchitekten Johann Lucas von Hildebrandt als Sommerresidenz für Prinz Eugen von Savoyen (1663-1736) erbaut. Das Schlossensemble, bestehend aus dem Oberen und dem Unteren Belvedere mit Orangerie und Prunkstall sowie einem weitläufigen Garten, zählt zu den schönsten barocken Bauwerken Europas und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Heute beherbergt das Belvedere die bedeutendste Sammlung österreichischer Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart, ergänzt durch Werke internationaler Künstler. Die Besucher erwartet im Oberen Belvedere, neben der Besichtigung der Prunkräume, Werke aus mehr als 500 Jahren Kunstgeschichte.

 

Öffnungszeiten und Kontakt

Oberes Belvedere
Täglich 10 bis 18 Uhr
Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Unteres Belvedere und Orangerie
Täglich 10 bis 18 Uhr
Mittwoch 10 bis 21 Uhr
Rennweg 6, 1030 Wien
 

21er Haus
Mittwoch und Donnerstag 11 bis 21 Uhr
Freitag bis Sonntag 11 bis 18 Uhr
An Feiertagen geöffnet
Schweizergarten, Arsenalstraße 1, 1030 Wien

 

Prunkstall
Täglich 10 bis 12 Uhr und für Gruppen nach Voranmeldung
Rennweg 6, 1030 Wien
 

 

Winterpalais

Täglich 10 bis 18 Uhr
Himmelpfortgasse 8, 1010 Wien

 

 

 

Kontakt und Informationen

T +43 1 795 57-134
F +43 1 795 57-136
public@belvedere.at

 

Erfahren Sie hier mehr zu den barrierefreien Führungen und Veranstaltungen im Belvedere

Eintrittspreise

Ermäßigter Eintrittspreis für Menschen mit besonderen Bedürfnissen und für Assistenzpersonen:

Belvedere-Kombi-Ticket: € 5,

Dieses Ticket gestattet Ihnen den Eintritt in das Obere Belvedere, das Untere Belvedere, die Orangerie und den Prunkstall.
 

Oberes Belvedere: € 3,

Dieses Ticket gestattet Ihnen den Eintritt in das Obere Belvedere. Das Obere Belvedere beherbergt die bedeutendste Sammlung österreichischer Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart, ergänzt durch internationale Vergleichsbeispiele.
 

Unteres Belvedere: € 3,

Dieses Ticket gestattet Ihnen den Eintritt in die Sonderausstellungen im Unteren Belvedere und in der Orangerie, die Prunkräume des Unteren Belvedere, das Schatzhaus Mittelalter im Prunkstall.
 

21er Haus: € 2,

Dieses Ticket gestattet Ihnen den Eintritt in das 21er Haus.
 

Winterpalais: € 2,

Dieses Ticket gestattet Ihnen den Eintritt in das Winterpalais.

 

Barrierefreie Zugänglichkeit

Oberes Belvedere

Parkmöglichkeiten:
Ein Behindertenparkplatz vor dem Eingangstor Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien.

 

Tickets:
Der Ticketschalter befindet sich in einem Nebentrakt rechts neben dem Haupteingang Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien.
Barrierefreier Zugang zum Ticketschalter durch den Shop-Eingang links davon.

 

Eingang zum Museum:
Ebenerdiger Zugang durch den Haupteingang. Zwei einflügelige, schwere Türen (Durchgangsbreite 102 cm).

 

Aufzüge:
Es sind zwei Aufzüge vorhanden. Der Zugang über wenige Stufen ist über eine Rampe möglich. Gerne leistet unser Servicepersonal Assistenz. Die Erreichbarkeit aller Sammlungsbereiche ist gewährleistet.

 

Rollstühle / Sitzmöglichkeiten:
Für gehbehinderte Besucher ist ein Rollstuhl bei der Garderobe erhältlich. Sitzmöglichkeiten befinden sich vereinzelt in den Ausstellungssälen.

 

Toiletten:
Als erstes Museum Österreichs verfügt das Belvedere über geschlechterspezifisch getrennte Behindertentoiletten. Die barrierefreien WC-Anlagen wurden 2012 aufwändig saniert und gemäß neuester Standards ausgestattet.

 

Shop / Café-Restaurant:
Der Zugang über wenige Stufen ist ohne Assistenz derzeit nicht möglich. Bitte wenden Sie sich an unser Servicepersonal.

 

Unteres Belvedere, Orangerie und Prunkstall

Parkmöglichkeiten:
Leider steht vorübergehend kein Behindertenparkplatz zur Verfügung. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an: public@belvedere.at oder +43 1 795 57-134.

 

Eingang Unteres Belvedere:
Barrierefreier Zugang mit Rampe neben dem Haupteingang im Hof Rennweg 6, 1030 Wien. Bitte läuten - unser Servicepersonal hilft Ihnen gerne.

 

Eingang Orangerie:
Barrierefreier Zugang über den Verbindungsgang vom Unteren Belvedere in die Orangerie.

 

Toiletten:
Behindertengerechte Toilettenanlagen sind im Unteren Belvedere und in der Orangerie vorhanden.

 

Shop Orangerie:
Uneingeschränkter Zugang.

 

21er Haus

Parkmöglichkeiten:
Ein Behindertenparkplatz, Zufahrt über die Arsenalstraße 1, 1030 Wien.

 

Eingang 21er Haus:
Ebenerdiger Zugang durch den Haupteingang. Automatische Doppelschwingtüre mit Taster zu öffnen.

 

Toiletten:
Behindertengerechte Toilettenanlagen sind im 21er Haus vorhanden.

 

Rollstühle / Sitzmöglichkeiten:
Für gehbehinderte Besucher stehen zwei Rollstühle zur Verfügung. Sitzmöglichkeiten befinden sich vereinzelt in den Ausstellungssälen.

 

Salon für Kunstbuch:
Uneingeschränkter Zugang.

Winterpalais

Parkmöglichkeiten:
Der nächstgelegene Behindertenparkplatz befindet sich in der Rauhensteingasse 7.

 

Eingang:
Ebenerdiger Zugang durch den Haupteingang.

 

Aufzug:
Es ist ein Aufzug in den ersten Stock (Ticketschalter und Ausstellungsräume) vorhanden.

 

Toiletten:
Behindertengerechte Toilettenanlagen sind im ersten Stock vorhanden.

 

Rollstühle / Sitzmöglichkeiten:
Für gehbehinderte Besucher steht ein Rollstuhl zur Verfügung. Sitzmöglichkeiten (Museumshocker) können an der Kassa entlehnt werden.

 
Language