Scroll to Top

Curator in Residence


Das Curator in Residence-Programm (CIR) des Belvedere/21er Haus richtet sich an Kuratorinnen und Kuratoren weltweit, die für rund drei Monate im Belvedere bzw. im 21er Haus insbesondere zu einem für die Sammlung des Museums relevanten Thema forschen möchten.


Ziel des Programms ist die Förderung von Kuratorinnen und Kuratoren bzw. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die zum Sammlungs- und Forschungsschwerpunkt des Belvedere/21er Haus – österreichische Kunst vom Mittelalter bis zur aktuellen Kunstproduktion im internationalen Kontext – arbeiten. Eine Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen des Belvedere/21er Haus sowie der Wiener Kunst- und Kulturszene ist ausdrücklich erwünscht.


Die Ergebnisse des Forschungsaufenthalts sollen z.B. in Form eines Vortrags, einer Präsentation im Rahmen der Internetpräsenz des Museums, als Intervention in der Sammlung oder als Booklet der Öffentlichkeit vorgestellt werden.


Voraussetzungen für die Annahme von Projekten

  • kunst- und kulturhistorische Themen vom Mittelalter bis zur aktuellen Kunstproduktion
  • konkreter inhaltlicher Bezug zum jeweiligen Sammlungsbereich des Belvedere
Aufenthalt
Bewerbung und Auswahl
Anfragen & Kontakt