Oberes Belvedere

Prinz-Eugen-Straße 27
1030 Wien

Öffnungszeiten
Täglich 10 bis 18 Uhr
Tickets kaufen
Das Schloss
Das im 18. Jahrhundert von Prinz Eugen erbaute Obere Belvedere ist seit 1781 Gemäldegalerie.
Mehr zum Oberen Belvedere
Ausstellungen
Das Obere Belvedere beherbergt die Dauerausstellung mit der weltweit größten Klimt-Gemäldesammlung.
Belvedere-Karte ausblenden

MICHAEL NEDER - Ohne Kompromisse

Von 18.09.2013 bis 19.01.2014
Ausstellungsansicht, 2013 © Belvedere, Wien
Ausstellungsansicht, 2013 © Belvedere, Wien
Ausstellungsansicht, 2013 © Belvedere, Wien
Ausstellungsansicht, 2013 © Belvedere, Wien
Ausstellungsansicht, 2013 © Belvedere, Wien
Michael Neder, Kutscherstreit, 1828 © Belvedere, Wien
Michael Neder, Morgentoilette eines Mädchens, 1836 © Belvedere, Wien

Ausstellungsort: Oberes Belvedere

Im Sinne der zentralen Aufgaben eines Museums – der Bewahrung, Erweiterung und Vermittlung der Sammlung – präsentiert das Belvedere seit 2009 die Ausstellungsserie Meisterwerke im Fokus. Im Rahmen dieser werden mehrmals jährlich spezielle Aspekte der österreichischen Kunstgeschichte hervorgehoben und der Fokus auf thematische Schwerpunkte, einzelne Künstlerpersönlichkeiten oder herausragende Meisterwerke gerichtet. Das zehnte Ausstellungs- bzw. Publikationsprojekt der Meisterwerke-Serie ist Michael Neder gewidmet, jenem eigenwilligen österreichischen Vertreter des Biedermeier, dessen Œuvre sich nur schwer in das stilistische und motivische Spektrum seiner bekannteren Zeitgenossen einordnen lässt. MICHAEL NEDER - Ohne Kompromisse macht es sich zur Aufgabe, anhand von rund 60 Arbeiten erstmals das bisher weitgehend unerforschte wie unbeachtete Werk dieses nüchternen Schilderers seiner Zeit aufzuarbeiten. Die in die Dauerausstellung des Oberen Belvedere integrierte erste museale Einzelpräsentation Michael Neders veranschaulicht anhand von Ölbildern und Zeichnungen die hohe künstlerische Qualität seines Schaffens. Im Vergleich von Früh- und Spätwerk und in der Gegenüberstellung von Porträts und Genredarstellungen wird verdeutlicht, wie er seinen persönlichen Stil entwickelte, die für ihn typische trockene Darstellungsform bewusst als Stilmittel einsetzte, Formen straffte, Bewegung reduzierte und auf diese Weise die optimale Ausdrucksform für seine ländlichen Sujets fand.
 
Aufgrund seines kompromisslosen Stils und seiner charakteristischen Motivwahl lässt sich Neders Werk nur schwer in die von bekannteren Zeitgenossen wie Peter Fendi, Friedrich von Amerling, Moritz Michael Daffinger oder Ferdinand Georg Waldmüller und Josef Danhauser entwickelte, für das Biedermeier maßgebende Malweise einordnen. Neders Schaffen nimmt vielmehr einen Platz am Rande ein und ist daher bis dato weitgehend unerforscht wie unbeachtet geblieben – ebendiese mangelnde Beachtung hat zur Entstehung der Ausstellung geführt und soll durch sie korrigiert werden. Michael Neder wollte nicht gefällig sein, sondern seine Umwelt so abbilden, wie er sie vorfand. Seine Werke zeigen Fakten, sie wollen Gegebenheiten nicht beschönigen oder literarisch ausschmücken und stellen so heute wertvolle Dokumente der Vergangenheit dar. Die Themen seiner Bilder sind Menschen im Wirtshaus, das fröhliche Beisammensein beim Kirtag oder in Heurigenschenken sowie Alltägliches, etwa die Mühsal der Mägde oder die Arbeit der Weinhauer. Im Laufe seines langen Schaffens zeigt sich Michael Neders beständige Tendenz, Formen zu komprimieren und Bewegungsabläufe auf das Notwendigste zu reduzieren, wodurch er sich immer mehr vom gängigen Geschmack seiner Zeit distanzierte. Seinen schablonenhaften Bildaufbau kontrastierte Neder mit der meisterhaften malerischen Modellierung der Figuren. Die Heimkehr der Herde, eines seiner Hauptwerke, erhielt durch die Reduktion der Form und die Flächenhaftigkeit des Raumes äußerst moderne Züge und wies ihn bereits im Jahre 1844 als frühen Vorboten aus, dessen Stil seiner Zeit weit voraus war und erst im Realismus der Zwischenkriegszeit eine moderne Entsprechung finden sollte.

zurück zur Übersicht
© 2014 Österreichische Galerie Belvedere
Newsletter abonnieren Kontakt Impressum
AA Barrierefrei
Lesen Sie mehr...
Ausblenden
Language
Einstieg für
  • Belvedere für Erstbesucher

    Öffnungszeiten und Preise
    Alle Informationen zu Öffnungszeiten und Tickets
    Anreise
    Planen Sie Ihre Anreise zum Belvedere
    Sammlungen
    Erleben Sie die Meisterwerke der Sammlung
    Aktuelle Ausstellungen
    Sonderausstellungen des Belvedere im Überblick
  • Belvedere für regelmäßige Besucher

    Events
    Alle Events im Belvedere auf einen Blick
    Führungen für Erwachsene
    Überblicksführungen und thematische Führungen
    Newsletter
    Neuigkeiten rund ums Belvedere in Ihr Postfach
    Freunde des Belvedere
    Werden Sie Member und genießen Sie viele Vorteile
  • Belvedere für Familien

    Programm für Kinder, Jugend und Familien
    Unser Programm für alle Altersstufen
    Events
    Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche
    Atelier Pinselstrich
    Malen und experimentieren im Kinderatelier
    Kindergeburtstage
    Schenken Sie einen außergewöhnlichen Geburtstag
  • Belvedere für Freunde

    Aktuelle Ausstellungen
    Für Member immer mit freiem Eintritt
    Events
    Exklusive Veranstaltungen für Member
    Bistro Menagerie
    Im Bistro als Member Ermäßigung genießen
    B-Lounge
    In der B-Lounge als Member Ermäßigung genießen
  • B2B-Tourismus

    B2B-Tourismus

    Packages
    Exklusive Angebote rund um das Belvedere und Wien
    Downloads
    Tourismusfolder in verschiedenen Sprachen
    Panoramen
    360° Rundumblick in den Prunkräumen
    Ausstellungsvorschau
    Alle kommenden Ausstellungen auf einen Blick
  • Presse