Kalender

10.00 - 12.30
Kunst & Kulinarik

Klimt zum Frühstück

Oberes Belvedere
Preise inkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 28
Jugendliche (13-18 J.): EUR 18
Kinder (7-12 J.): EUR 18
Freunde des Belvedere: EUR 21
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 28
Folgen Sie Gustav Klimts Passion und genießen Sie Kaisermelange, Gugelhupf und ausgewählte Köstlichkeiten im prachtvollen Ambiente des Oberen Belvedere. Anschließend entführen wir Sie in die Zeit des Wiener Fin die Siècle und machen Sie mit dem Leben und Werk des genialen Ausnahmekünstlers Klimt vertraut.
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Kunst & Kulinarik
15.00 - 16.00
František Kupka, Serie C VIII, 1935-1946
Ausstellungsführung

Klimt, Kupka, Picasso und andere - Formkunst

Unteres Belvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: EUR 4
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Im Rahmen von einstündigen Touren präsentieren wir Ihnen die Höhepunkte der Ausstellung und beantworten Ihre Fragen.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Ausstellungsführungen
15.00 - 16.00
Oswald Oberhuber, Kinder, 1965
AUSSTELLUNGSFÜHRUNG

Oswald Oberhuber retrospektiv

21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 4
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Oswald Oberhubers Werkschau im 21er Haus spiegelt die große Vielfalt der von ihm eingesetzten Medien und Techniken wider und umfasst alle wesentlichen Arbeitsperioden des Künstlers. Freuen Sie sich auf einen spannenden Rundgang durch sieben Jahrzehnte künstlerisches Schaffen – von informeller Zeichnung, Malerei und Plastik, zu Collage, Objektkunst, Schriftbildern und Zeichnungen sowie Architektur und Raumkonzepten.
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Ausstellungsführungen
15.00 - 17.00
WORKSHOP FÜR KINDER VON 6 BIS 12 JAHREN

Mit Froschzunge und Blitzlicht

21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise inkl. Eintrittsticket
Kinder (7-12 J.): EUR 4.5
Smartphone, Digitalkamera oder Tablet? Wir zeigen, wie fotografische Bilder noch entstehen können. Gemeinsam erkunden wir den Mythos Polaroid und experimentieren mit dieser alten Fototechnik. Muss man ein Polaroid-Foto wirklich schütteln? Und wie lange dauert es, bis man sein „Sofortbild“ tatsächlich in den Händen hält? Mit originalen 1990er-Jahre-Polaroid-Kameras fotografieren wir unsere Freunde und kreieren lustige Sofortbildcollagen.
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Kinder
16.00 - 17.00
Johann Peter Krafft, Der Einzug von Kaiser Franz I. in Wien nach dem Pariser Frieden am 16. Juni 1814, vor 1828
Ausstellungsführung

Johann Peter Krafft - Maler eines neuen Österreich

Orangerie, Unteres Belvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: EUR 4
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Im Rahmen von einstündigen Touren präsentieren wir Ihnen die Höhepunkte der Ausstellung und beantworten Ihre Fragen.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Ausstellungsführungen
16.00 - 17.00
Marc Adrian, Sprungperspektive, 1953
AUSSTELLUNGSFÜHRUNG

Im Loop

21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 4
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Kinetik, Op-Art, Konkrete Kunst, Computerkunst und Neo-Geo – in einer Führung durch die Ausstellung Abstract Loop Austria präsentieren wir Ihnen Werke von Marc Adrian, Richard Kriesche, Helga Philipp und Gerwald Rockenschaub im internationalen Kontext. Während des Rundgangs erklären wir die Anfänge konstruktiver und konkreter künstlerischer Tendenzen der 1960er-Jahre in Österreich, internationale Entwicklungen und Zusammenhänge sowie zeitgenössische Reaktionen und beantworten gerne Ihre Fragen.
Dauer: 1 Stunde
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Ausstellungsführungen
14.30 - 15.30
MIT BABY IM MUSEUM

RÜCK – BLICK: Kinetika 1967

21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Baby-Eltern-Treff inklusive Kunsterlebnis! Das 21er Haus bietet Ausstellungsführungen für frischgebackene Eltern an, die ganz auf Ihre Bedürfnisse mit Baby (0 bis 1 Jahr) abgestimmt sind.
 
In ruhiger und entspannter Atmosphäre widmen wir uns den Ausstellungen zeitgenössischer Kunst und der Geschichte und Architektur des Hauses. Wickeltisch und Fläschchenwärmer stehen zur Verfügung. Besuch mit Kinderwagen möglich, Tragehilfe empfohlen.
 
Dauer: 1 Stunde
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Familien
18.00 - 21.00
Storniert
František Kupka, Serie C VIII, 1935-1946
Kurs

Die Abstraktion der Formen. Malereikurs

Unteres Belvedere
Erinnerungsservice
Preise inkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 96.3
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 96.3
Studenten (19-27 J.): EUR 96.3

Die Abstraktion der Formen. Malereikurs
in der Ausstellung KUBISMUS – KONSTRUKTIVISMUS – FORMKUNST
mit MMag. art Andreas Pasqualini
Unteres Belvedere

In dieser Ausstellung lässt sich nachvollziehen, wie sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts in der Donaumonarchie ungegenständliche Kunst in ihren Anfängen entwickelte. Beobachten Sie im Rahmen einer 30-minütigen Führung die künstlerischen Auffassungen von Fläche und Form und versuchen Sie anschließend mit Unterstützung des Kursleiters der Kunst VHS, unter diesem Gesichtspunkt selbst ein Motiv zu malen und zu variieren.

Mittwochabend 18 bis 21 Uhr, 3x, 9 UE, 6-10 TN

Termine:
Mittwoch, 27. April | 18 bis 21 Uhr
Mittwoch, 4. Mai | 18 bis 21 Uhr
Mittwoch, 11. Mai | 18 bis 21 Uhr

5 Aquarellfarben sowie ein kleiner Aquarellblock (17x24cm) und 1 Pinsel werden auf Wunsch gegen einen Unkostenbeitrag zusätzlich zur Kursgebühr von EUR 20,-/pro Person bereitgestellt, zahlbar beim Kursleiter. Bitte Bedarf bei der Anmeldung bekannt geben. Bitte Zeichenmaterialien, kleines Wassergefäß und Lappen mitbringen. Der Eintritt ins Museum ist im Kurspreis inkludiert.

Anmeldung unter Tel. 01 891 74 154 000 oder kvh@vhs.at oder online auf www.vhs.at

Veranstaltung in Kooperation mit der Kunst VHS
www.vhs.at/kvh

Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Workshops
18.30 - 19.30
Gregorio Vardanega, Jeux électroniques, 1966
Rück – Blick: Kinetika 1967

Kuratorenführung

21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos
Vor fast fünfzig Jahren fand im 20er Haus initiiert von Direktor Werner Hofmann die Ausstellung Kinetika statt. Internationale Avantgarde-Künstler zeigten neueste Werke, die damals bereits als Op-Art bzw. als kinetische Kunst bezeichnet wurden. Die Ausstellung soll zeigen, wie hoch die Qualität der damals gezeigten Werke ist, und lässt über 20 internationale Meisterwerke der Konkreten Kunst erneut auf die Betrachter/innen wirken. Kurator Harald Krejci führt durch die Ausstellung.
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
19.00 - 21.00
SCREENING | WERKSTATTGESPRÄCH

Blickle Archive Series mit Golden Pixel Cooperative: Ascan Breuer / Dokumentarisches Labor

Blickle Kino im 21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise inkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
Programm
Trilogi Jawa I-III:
Paradise Later, 2010, 13 min
Jakarta Disorder, 2013, Filmausschnitte
Riding my Tiger, 2014, 42 min

Ascan Breuer, zuletzt als „Outstanding Artist 2015“ für Dokumentarfilm ausgezeichnet, stellt filmische Experimente aus seinem Dokumentarischen Labor vor. Seit elf Jahren nähert sich das „Labor“ auf vielfältige Weise der Bedeutung von Wahrhaftigkeit mit fiktionalisierenden, narrativen und performativen Mitteln an. Die Filme stellen dabei ständig die Legitimität von Erzähl- und Sichtweisen in Frage. Damit operieren sie an einer der heikelsten Grenze des dokumentarischen Diskurses. Zentral ist für Breuer die „Ermöglichung des Zweifels“, wodurch das Publikum eingeladen werde, mit den Dokumentarfilmen konstruktiv in Dialog zu treten: Erst durch die Aufweichung des autoritären Sprechaktes können auch die Zuschauer/innen ihre Position dynamisieren. Auf diese Weise werde gemeinsam ein „politischer Raum“ im Arendt‘schen Sinne etabliert. Breuer stellt mit den drei Filmen der „Trilogi Jawa“ die jüngsten Filmproduktionen aus dem „Labor“ vor. Die Filmtrilogie gehörte zum Eröffnungsprogramm der Frankfurter Buchmesse 2015 und wird erstmals zusammenhängend in Wien gezeigt. (Golden Pixel Coop.)

www.goldenpixelcoop.com
Treffpunkt: Foyer, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Film & Video