Kalender

08.00 - 15.30
Langer Tag der Flucht

Schulaktion: Lotusblüten und Rettungswesten

21er Haus
Erinnerungsservice
Veranstaltung kostenlos
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Anlässlich des Langen Tags der Flucht lädt das 21er Haus zu kostenlosen Schulklassenführungen in der Ausstellung AI WEIWEI translocation – transformation im 21er Haus und im Belvederegarten.
 
„Alles ist Kunst – alles ist Politik“, so der chinesische Starkünstler Ai Weiwei. Das 21er Haus präsentiert in einer spektakulären Ausstellung Arbeiten des chinesischen Konzeptkünstlers, Dokumentaristen und Aktivisten, der als einer der bedeutendsten Künstler der Gegenwart gilt. In mehreren raumgreifenden Installationen reagiert er auf Konfliktlinien und Begegnungszonen östlicher Kulturen mit dem Abendland von der Ming-Dynastie (1368–1644) bis in die Gegenwart.
Die Arbeit F Lotus aus 1005 Rettungswesten im Teich des Oberen Belvedere ist Ergebnis Ais intensiver Beschäftigung mit dem Flüchtlingsthema.
Das Kernstück der Schau im 21er Haus ist eine antike 14 Meter hohe Ahnenhalle einer Teehändlerfamilie, die aus über 1.300 Einzelteilen in der Haupthalle des 21er Haus wieder aufgebaut wurde. Zum ersten Mal außerhalb Chinas zu sehen, wird das Bauwerk im Prozess des Transfers seiner ursprünglichen Funktion enthoben und mit neuer Bedeutung aufgeladen.

Weiter Information und Anmeldung unter www.langertagderflucht.at
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Pädagogen
11.00 - 12.30
Langer Tag der Flucht

Ausstellungsführung AI WEIWEI auf Arabisch

21er Haus
Veranstaltung kostenlos
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Im Rahmen des Langen Tags der Flucht lädt das 21er Haus zu einer kostenlosen Ausstellungführung in der Ausstellung AI WEIWEI translocation – transformation.
Die Führung wird von Sabrin Lajnef ins Arabische übersetzt.
 
Ai Weiwei (* 1957) übt als Konzeptkünstler, Dokumentarist und Aktivist nicht nur Kritik am Regime seiner Heimat China, sondern reagiert mit seinem Schaffen auch auf die aktuelle politische Realität, etwa auf das Flüchtlingsthema in Europa. Vertreibung, Migration und gewollter Ortswechsel lösen Veränderungsprozesse in Menschen und an Objekten aus. Dieses Thema der Transformation zieht sich wie ein roter Faden durch Leben und Werk des Künstlers und steht im Zentrum der aktuellen Ausstellung in Wien.
 
Im Rahmen einer umfassenden Tour besichtigen wir neben anderen Werken die originale Ahnenhalle einer Teehändlerfamilie aus der Ming-Dynastie (1368-1644) im 21er Haus sowie die Arbeit F Lotus aus 1005 Rettungswesten im Teich des Oberen Belvedere.

Weiter Information und Anmeldung unter www.langertagderflucht.at
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Überblicksführung
13.00 - 14.30
Langer Tag der Flucht

Ausstellungsführung AI WEIWEI auf Farsi

21er Haus
Veranstaltung kostenlos
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Im Rahmen des Langen Tags der Flucht lädt das 21er Haus zu einer kostenlosen Ausstellungführung in der Ausstellung AI WEIWEI translocation – transformation.
Die Führung wird von Sharifa Taheri in Farsi übersetzt.
 
Ai Weiwei (* 1957) übt als Konzeptkünstler, Dokumentarist und Aktivist nicht nur Kritik am Regime seiner Heimat China, sondern reagiert mit seinem Schaffen auch auf die aktuelle politische Realität, etwa auf das Flüchtlingsthema in Europa. Vertreibung, Migration und gewollter Ortswechsel lösen Veränderungsprozesse in Menschen und an Objekten aus. Dieses Thema der Transformation zieht sich wie ein roter Faden durch Leben und Werk des Künstlers und steht im Zentrum der aktuellen Ausstellung in Wien.
 
Im Rahmen einer umfassenden Tour besichtigen wir neben anderen Werken die originale Ahnenhalle einer Teehändlerfamilie aus der Ming-Dynastie (1368-1644) im 21er Haus sowie die Arbeit F Lotus aus 1005 Rettungswesten im Teich des Oberen Belvedere.

Weiter Information und Anmeldung unter www.langertagderflucht.at
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Überblicksführung
15.30 - 17.30
Ausgebucht
Tea Talks
Transkulturelle Vermittlung

Tea Talk

21er Haus
Erinnerungsservice
Ausgebucht
Veranstaltung kostenlos
Das 21er Haus nimmt Ai Weiweis ortsspezifische Arbeit F Lotus im Teich des Belvederegartens zum Anlass im Rahmen der TEA TALKS Begegnungsort für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung zu werden. Nach einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung laden wir dazu ein, einander bei einer Tasse Tee kennenzulernen, Geschichten auszutauschen und Lotusblüten symbolisch mit Erfahrungen, Hoffnungen, Ängsten und Wünschen zu befüllen.
 
Begrenzte Gruppengröße | Anmeldung erforderlich
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Tea Talks
18.30 - 19.30
Langer Tag der Flucht

Talk mit Melissa Fleming (Sprecherin der UNHCR)

21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Melissa Fleming, Sprecherin von UNHCR, erzählt über ihre eindrücklichen Begegnungen mit Doaa aus Syrien. Der jungen Frau ist nach der Flucht vor Krieg und Terror, nach dem Tod ihres Freundes und einem Überlebenskampf im Mittelmeer nicht mehr geblieben als die Hoffnung in ihrem Herzen.
Im „Langen Tag der Flucht“-Talk im 21er Haus holt Melissa Fleming jene Menschen vor den Vorhang, die hinter abstrakten Daten und Fakten stehen und schlägt auf eine sehr persönliche Art und Weise die Brücke zur aktuellen Flüchtlingsdebatte. Im Anschluss ist Raum für Gespräche und Diskussion.
Die Geschichte von Doaa hat Melissa Fleming auch in einem Buch aufgezeichnet, das Anfang nächsten Jahres erscheinen wird. ​
 
Anlässlich des „Langen Tags der Flucht“ 2016 ist die Ausstellung AI WEIWEI translocation – transformation im 21er Haus bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist bei Teilnahme am „Langer Tag der Flucht“-Talk kostenlos. Die 115 verfügbaren Plätze im Blickle Kino werden in der Reihenfolge des Eintreffens vergeben.
 
Ai Weiwei (* 1957) übt als Konzeptkünstler, Dokumentarist und Aktivist nicht nur Kritik am Regime seiner Heimat China, sondern reagiert mit seinem Schaffen auch auf die aktuelle politische Realität, etwa auf das Flüchtlingsthema in Europa.
Vertreibung, Migration und gewollter Ortswechsel lösen Veränderungsprozesse in Menschen und an Objekten aus. Dieses Thema der Transformation zieht sich wie ein roter Faden durch Leben und Werk des Künstlers und steht im Zentrum der aktuellen Ausstellung AI WEIWEI translocation – transformation.
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
11.00 - 12.00
Sterling Ruby, Sandal (4828), 2014
Ausstellungsführungen

Sterling Ruby

Winterpalais
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: EUR 4
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Im Rahmen von einstündigen Touren präsentieren wir Ihnen die Höhepunkte der Ausstellung und beantworten Ihre Fragen.
Treffpunkt: Kassa, Winterpalais; Himmelpfortgasse 8, 1010 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Ausstellungsführungen
15.00 - 16.00
Franz von Stuck, Frühling, um 1912
Ausstellungsführung

Sünde und Secession – Franz von Stuck in Wien

Unteres Belvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: EUR 4
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Im Rahmen von einstündigen Touren präsentieren wir Ihnen die Höhepunkte der Ausstellung und beantworten Ihre Fragen.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Ausstellungsführungen
16.00 - 17.00
Carl Johan Peyfuss, Modell in Peyfuss‘ Atelier, um 1895
Ausstellungsführung

INSPIRATION FOTOGRAFIE - Von Makart bis Klimt

Orangerie, Unteres Belvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: EUR 4
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Im Rahmen von einstündigen Touren präsentieren wir Ihnen die Höhepunkte der Ausstellung und beantworten Ihre Fragen.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Ausstellungsführungen
18.00 - 01.00
LANGE NACHT DER MUSEEN

Lange Nacht im Oberen Belvedere

Oberes Belvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Erwachsene: EUR 15
Jugendliche (13-18 J.): EUR 12
Kinder (7-12 J.): Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Kleinkinder (3-6 J.): Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 12
Studenten (19-27 J.): EUR 12
Barocke Pracht und Österreichs bedeutendste Kunst an einem einzigen Ort vereint: Bei kurzweiligen Touren erfahren Sie mehr über Sternstunden der Kunst, verblüffende Künstlerleben und provokante Skandale.
Führungsdauer: jeweils 30 Min. | Treffpunkt: Oberes Belvedere, Sala terrena
 
Richtig küssen (18, 20 und 22 Uhr)
Liebesbeweis, Relikt des Kannibalismus oder Anlass für Verbannung und Tod? Unterhaltsames und Tiefgründiges rund um den Kuss und Klimts Meisterwerk.
 
Welt im Abendrot (18:30, 20.30 und 21.30 Uhr)
Zum 100. Todestag von Kaiser Franz Joseph – hervorragende Porträts und Meisterwerke aus seiner Regierungszeit.
 
Verhängnisvolle Affären (18, 19 und 21 Uhr)
Wahre Liebe, zuchtlose Verhältnisse und unmoralische Angebote in Gemälden des 18. Jahrhunderts.
 
Tod und Mädchen (19, 20 und 21 Uhr)
Schiele Darsteller Noah Saavedra liest mit Autorin Hilde Berger aus der Romanvorlage zum Kinofilm Egon Schiele - Tod & Mädchen.


Tickets unter langenacht.orf.at
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur
18.00 - 01.00
LANGE NACHT DER MUSEEN

Lange Nacht im Unteren Belvedere

Unteres Belvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Erwachsene: EUR 15
Jugendliche (13-18 J.): EUR 12
Kinder (7-12 J.): Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Kleinkinder (3-6 J.): Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 12
Studenten (19-27 J.): EUR 12
Mit sinnlichen Bilderfindungen erregte der Skandalmaler Franz von Stuck im späten 19. Jahrhundert das Publikum. Das machte ihn schlagartig berühmt. Auf dem Programm stehen Magie und Erotik, kurzweilige Führungen und ein offenes Atelier für kleine Museumsfans.
Führungsdauer: jeweils 30 Min. | Treffpunkt: Unteres Belvedere, Kassa
 
Zwischen Muse und Mörderin (18, 20 und 21 Uhr)
Erfahren Sie mehr über die Magie des Weiblichen. Wie machtvoll ist die Verführungskraft der Frau?
 
Inspiration Fotografie – Von Makart bis Klimt (18.30, 19.30 und 21.30 Uhr)
Faszination und Schrecken. Wie Klimt & Co Malerei und Fotografie verbinden.
 
Aktzeichenkurs (19 und 20 Uhr)
Klaus Henkelmann (Die Kunst VHS) verrät Tipps und Tricks für das Aktzeichnen.
 
Offenes Atelier für Kinder (18 bis 22 Uhr)
Traumfänger basteln, Lesezeichen bemalen und barocke Masken gestalten: in diesen Workshops ist junge Kreativität gefragt!


Tickets unter langenacht.orf.at
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur