Klimt und die Ringstraße

Ausstellungsansicht "Klimt und die Ringstraße"
Foto: Eva Würdinger, © Belvedere, Wien

Kunstbaustelle: Von Klimt umringt
(1. bis 4. Schulstufe)

Wien war vor 150 Jahren eine riesengroße Baustelle. Fast 60 Jahre lang beherrschten
Baugerüste, Ziegelarbeiter und Baulücken die Prachtstraße. Wir machen uns mit der
Pferdeeisenbahn auf eine Reise über die neue Ringstraße. Auf dieser spannenden Tour
treffen wir auf die unterschiedlichen Akteure, wie stadtbekannte Architekten und Baumeister,
aber auch reiche Auftraggeber, berühmte Künstler und vornehme Salondamen. Kooperative
Spiele und haptische Materialien lassen uns das Wien der Jahrhundertwende mit allen
Sinnen erfahren. Bei der Kreativarbeit im Atelier können wir unseren eigenen Salon
einrichten.

 

Von Malerfürsten und Ringstraßenbaronen
(5. bis 8. Schulstufe)

Vor genau 150 Jahren wurde die Wiener Ringstraße feierlich eröffnet.
Sehen und gesehen werden war dabei das Motto der neu entstandenen Flaniermeile. Doch von wem und für wen wurden die neu entstandenen Prachtbauten errichtet? Mit Blick auf ihre gegenwärtigen Lebenswirklichkeiten erforschen die Schüler und Schülerinnen die in der Ringstraßenarchitektur ablesbaren politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse der Gründerzeit und setzen sie in Bezug zu heute.

 

RING FREI für Reichtum und Macht!
(9. bis 13. Schulstufe)

Das Image der Ringstraße ist geprägt: Weltkulturerbe und Idealbild einer verklärten Vergangenheit. Die Repräsentation von Reichtum und Macht im Boom der Gründerzeit, die in den öffentlichen Prunkbauten und privaten Palais zum Ausdruck kam, wird noch heute im Bild von Luxushotels und Prestigemarken-Unternehmen offenkundig. Wir werfen einen Blick auf Wahrnehmung und Wirklichkeit der Ringstraße: Welche Funktion sahen Kaiserhaus und Großbürgertum in Architektur und Raumausstattung? Welche Machtansprüche kamen zum Ausdruck? Wie inszeniert sich die Ringstraße heute?

 

 

Konzepte: Mag. Ursula Arendt, Mag. Christiane Buratti, Mag. Angelika Katzlberger, Mag. Sabine Müller-Englerth

 

 


Weitere Programme für Kindergärten & Schulen finden Sie hier:

Kontakt & Buchung
Kunstvermittlung & Besucherservice
Mo – Fr (außer Feiertag): 9 – 17 Uhr
Tel.
+43 1 795 57-134
Fax
+43 1 795 57-136
E-Mail
 
© 2015 Österreichische Galerie Belvedere
Newsletter abonnieren Kontakt Impressum
AA Barrierefrei
Language
Einstieg für
  • Belvedere für Erstbesucher

    Öffnungszeiten und Preise
    Alle Informationen zu Öffnungszeiten und Tickets
    Anreise
    Planen Sie Ihre Anreise zum Belvedere
    Sammlungen
    Erleben Sie die Meisterwerke der Sammlung
    Aktuelle Ausstellungen
    Sonderausstellungen des Belvedere im Überblick
  • Belvedere für regelmäßige Besucher

    Events
    Alle Events im Belvedere auf einen Blick
    Führungen für Erwachsene
    Überblicksführungen und thematische Führungen
    Newsletter
    Neuigkeiten rund ums Belvedere in Ihr Postfach
    Freunde des Belvedere
    Werden Sie Member und genießen Sie viele Vorteile
  • Belvedere für Familien

    Programm für Kinder, Jugend und Familien
    Unser Programm für alle Altersstufen
    Events
    Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche
    Atelier Pinselstrich
    Malen und experimentieren im Kinderatelier
    Kindergeburtstage
    Schenken Sie einen außergewöhnlichen Geburtstag
  • Belvedere für Freunde

    Aktuelle Ausstellungen
    Für Member immer mit freiem Eintritt
    Events
    Exklusive Veranstaltungen für Member
    Bistro Menagerie
    Im Bistro als Member Ermäßigung genießen
    B-Lounge
    In der B-Lounge als Member Ermäßigung genießen
  • B2B-Tourismus

    B2B-Tourismus

    Downloads
    Tourismusfolder in verschiedenen Sprachen
    Panoramen
    360° Rundumblick in den Prunkräumen
    Ausstellungsvorschau
    Alle kommenden Ausstellungen auf einen Blick
  • Presse