Oskar Kokoschka

Pöchlarn 1886 − 1980 Villeneuve (Schweiz)

 

Oskar Kokoschka war ein maßgeblicher Wegbereiter des Expressionismus - als Maler, Grafiker, Schriftsteller. In seinen frühen Porträts zeigt sich bereits die Intention, die innere Befindlichkeit der Dargestellten nach außen zu kehren und sich nicht mit den üblichen Anforderungen eines Porträts auseinander zu setzen. Das Belvedere besitzt mit zwölf Ölbildern, davon fünf Porträts, eine hervorragende Kokoschka-Sammlung.

Meisterwerke Oskar Kokoschkas

Der Grundstein für den außerordentlichen Bestand an Werken Oskar Kokoschkas wurde mit dem Ankauf des Stillebens mit Hammel und Hyazinthe (1910) gelegt. Dieses düstere Bild zeigt eine sehr eigenwillige und bedrückende Auswahl an Beigaben, eingebettet in ein magisch beklemmendes Licht.

Schon früh begann Kokoschka mit seinen aufwühlenden Arbeiten für Aufregung zu sorgen. Bereits bei seinem Ausstellungsdebüt im Rahmen der berühmten Wiener Kunstschau im Jahr 1908 wurde ihm der Name „Oberwildling“ zugedacht. Nach seiner anfänglichen Begeisterung für den Jugendstil und seiner Mitarbeit für die Wiener Werkstätte vollzog er eine radikale Abkehr von der Schönlinigkeit und Ästhetik des Wiener Jugendstils.
Kokoschka prägte nunmehr die Avantgarde des Expressionismus. Seine Porträts, wie das des kleinen Fred Goldmann (1909) oder jenes des tatkräftigen Malers und Organisators Carl Moll (1913) zeigen nach außen gekehrtes Inneres, Seelenzustand und Befindlichkeit des Dargestellten mehr als dessen offensichtliche Abbildung des Äußeren.

Kokoschkas grafische und auch literarische Begabung schlug sich u.a. in seiner Mitarbeit für die Avantgarde-Zeitschrift „Der Sturm“ in Berlin nieder. Ab 1916 wird Dresden der Lebensmittelpunkt des Künstlers, wo er 1919 eine Professur erhält. Porträt der Mutter (1917), das in der frühen Dresdner Zeit entstand, zeichnet sich durch einen dicken, welligen Farbauftrag aus. Einem leuchtenden Bildteppich gleich, zusammengefügt aus satten Farbflächen, präsentiert sich die ebenfalls in Dresden entstandene Darstellung Mutter und Kind (1922) einige Jahre später.
Kokoschkas Leben war geprägt von einer langen schicksalsreichen Schaffensperiode mit vielen Reisen und langjährigen Auslandsaufenthalten, die ihren Niederschlag etwa in seinen Städteporträts, wie jenem des Prager Hafens (1936) fand. 1937 wurden 417 Werke Kokoschkas beschlagnahmt, 1938 folgte die Emigration nach London.

1980 als Oskar Kokoschka in Montreux verstarb, erwarb das Belvedere ein weiteres eigenwilliges „Porträt“ des anerkannten „Seelenmalers“: Tigerlöwe (1926), bei welchem es ihm gelang die Wucht, Kraft und Majestät jenes Tieres bildhaft werden zu lassen, das er 1926 im Zoo im Londoner Regent`s Park porträtiert hatte. Auch aus seiner späteren Schaffensperiode sind wichtige Arbeiten in der Sammlung vertreten, wie jener monumentale Herodot (1960-72), der im Laufe der jahrelangen Entstehung von Schicht zu Schicht gewachsen ist und in Herodots Gesichtszügen das Antlitz des Künstlers aufblitzen lässt.

Kontakt

Tel.
+43 1 795 57 134
E-Mail
 
© 2014 Österreichische Galerie Belvedere
Newsletter abonnieren Kontakt Impressum
AA Barrierefrei
Language
Einstieg für
  • Belvedere für Erstbesucher

    Öffnungszeiten und Preise
    Alle Informationen zu Öffnungszeiten und Tickets
    Anreise
    Planen Sie Ihre Anreise zum Belvedere
    Sammlungen
    Erleben Sie die Meisterwerke der Sammlung
    Aktuelle Ausstellungen
    Sonderausstellungen des Belvedere im Überblick
  • Belvedere für regelmäßige Besucher

    Events
    Alle Events im Belvedere auf einen Blick
    Führungen für Erwachsene
    Überblicksführungen und thematische Führungen
    Newsletter
    Neuigkeiten rund ums Belvedere in Ihr Postfach
    Freunde des Belvedere
    Werden Sie Member und genießen Sie viele Vorteile
  • Belvedere für Familien

    Programm für Kinder, Jugend und Familien
    Unser Programm für alle Altersstufen
    Events
    Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche
    Atelier Pinselstrich
    Malen und experimentieren im Kinderatelier
    Kindergeburtstage
    Schenken Sie einen außergewöhnlichen Geburtstag
  • Belvedere für Freunde

    Aktuelle Ausstellungen
    Für Member immer mit freiem Eintritt
    Events
    Exklusive Veranstaltungen für Member
    Bistro Menagerie
    Im Bistro als Member Ermäßigung genießen
    B-Lounge
    In der B-Lounge als Member Ermäßigung genießen
  • B2B-Tourismus

    B2B-Tourismus

    Packages
    Exklusive Angebote rund um das Belvedere und Wien
    Downloads
    Tourismusfolder in verschiedenen Sprachen
    Panoramen
    360° Rundumblick in den Prunkräumen
    Ausstellungsvorschau
    Alle kommenden Ausstellungen auf einen Blick
  • Presse