Biedermeier

Die historische Epoche des Biedermeier umfasst den Zeitraum zwischen dem Wiener Kongress 1814/15 und dem Revolutionsjahr 1848. Die Malerei, die dieser Epoche zugeordnet wird, reicht bis in die 1860er-Jahre hinein. Die Gemälde sind geprägt vom Streben nach einer wirklichkeitsgetreuen Schilderung des Gesehenen und werden deshalb als Biedermeier-Realismus bezeichnet. Die bedeutendsten Künstler dieser Zeit waren Ferdinand Georg Waldmüller, Josef Danhauser, Friedrich von Amerling, Peter Fendi, Michael Neder, Johann Baptist Reiter und Friedrich Gauermann.

Das Belvedere besitzt weltweit die umfangreichste und bedeutendste Sammlung von Werken aus der Epoche des Biedermeier. Ihre Anfänge beruhen auf dem Wunsch der Kaiser Franz II. (I.) und Ferdinand I., von jedem zeitgenössischen Künstler mindestens ein Werk zu erwerben. Dank dieser Veranlassung kann heute im Belvedere die Entwicklung der österreichischen Kunst in den ersten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts vorzüglich nachvollzogen werden.

Meisterwerke des Biedermeier

In der Landschaftsmalerei suchten die Künstler beständig nach einer naturnahen, realistischen Darstellungsweise. Ferdinand Georg Waldmüllers Prater- und Salzkammergutansichten aus den 1830er-Jahren zeugen ebenso davon wie die Landschaft bei Miesenbach von Friedrich Gauermann oder die Salzburger Motive von Friedrich Loos.

Im Bereich der Porträtmalerei war man bestrebt, ein Gesamtbild des Menschen zu schaffen, man wollte den Porträtierten mit all seinen persönlichen Eigenheiten wiedergeben. Während Waldmüller den Menschen so realistisch wie möglich darstellen, von ihm sozusagen einen Schnappschuss liefern wollte, strebte Friedrich von Amerling danach, ein Gesamtbild der Erscheinung zu entwickeln, in dem auch die Gefühlswelt des Porträtierten erfasst wird. In diesem Sinne thematisierte er etwa im großformatigen Porträt Rudolf von Arthaber und seine Kinder Rudolf,
Emilie und Gustav
(1837) die Trauer um die verstorbene Ehefrau und Mutter.

Die Blumen- und Früchtemalerei gelangte in der Epoche des Biedermeier zu höchster malerischer Qualität und basierte auf fundierter wissenschaftlicher Beobachtung, wie zahlreiche Beispiele der Sammlung, darunter das großformatige Gemälde Jacquins Denkmal von Johann Knapp, deutlich machen.

Besondere Ausprägung erfuhr in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts aber die Genremalerei. Meist standen Episoden aus dem Alltag im Zentrum, zuweilen wurden auch aktuelle Ereignisse behandelt. Peter Fendi thematisierte etwa im Mädchen vor dem Lotteriegewölbe (1829) das florierende Geschäft mit dem Glücksspiel. Auch Selbsterlebtes wurde dokumentiert, wie der Kutscherstreit (1828) von Michael Neder zeigt. Josef Danhauser wiederum versetzte literarische Themen in die Gegenwart und verwies damit auf deren Zeitlosigkeit. So verwendete der Künstler das biblische Gleichnis vom reichen Prasser und dem armen Lazarus als Vorlage für sein Gemälde Der reiche Prasser (1836). In der Klostersuppe (1838) spann er die Geschichte fort: Der abgewiesene Bettler vergibt dem mittlerweile verarmten Prasser, indem er sein Brot mit ihm teilen will.

Kontakt

Tel.
+43 1 795 57 134
E-Mail
 
© 2014 Österreichische Galerie Belvedere
Newsletter abonnieren Kontakt Impressum
AA Barrierefrei
Language
Einstieg für
  • Belvedere für Erstbesucher

    Öffnungszeiten und Preise
    Alle Informationen zu Öffnungszeiten und Tickets
    Anreise
    Planen Sie Ihre Anreise zum Belvedere
    Sammlungen
    Erleben Sie die Meisterwerke der Sammlung
    Aktuelle Ausstellungen
    Sonderausstellungen des Belvedere im Überblick
  • Belvedere für regelmäßige Besucher

    Events
    Alle Events im Belvedere auf einen Blick
    Führungen für Erwachsene
    Überblicksführungen und thematische Führungen
    Newsletter
    Neuigkeiten rund ums Belvedere in Ihr Postfach
    Freunde des Belvedere
    Werden Sie Member und genießen Sie viele Vorteile
  • Belvedere für Familien

    Programm für Kinder, Jugend und Familien
    Unser Programm für alle Altersstufen
    Events
    Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche
    Atelier Pinselstrich
    Malen und experimentieren im Kinderatelier
    Kindergeburtstage
    Schenken Sie einen außergewöhnlichen Geburtstag
  • Belvedere für Freunde

    Aktuelle Ausstellungen
    Für Member immer mit freiem Eintritt
    Events
    Exklusive Veranstaltungen für Member
    Bistro Menagerie
    Im Bistro als Member Ermäßigung genießen
    B-Lounge
    In der B-Lounge als Member Ermäßigung genießen
  • B2B-Tourismus

    B2B-Tourismus

    Packages
    Exklusive Angebote rund um das Belvedere und Wien
    Downloads
    Tourismusfolder in verschiedenen Sprachen
    Panoramen
    360° Rundumblick in den Prunkräumen
    Ausstellungsvorschau
    Alle kommenden Ausstellungen auf einen Blick
  • Presse