21er Haus

(c) Gerald Zugmann / www.zugmann.com
(c) Gerald Zugmann / www.zugmann.com
Foto: Sabine Klimpt, (c) Belvedere, Wien
(c) Belvedere, Wien
© Belvedere, Wien

Das 21er Haus versteht sich als Ort der künstlerischen Produktion, Rezeption und Reflexion. Im Mittelpunkt der von interdisziplinären und gesellschaftsanalytischen Herangehensweisen geprägten Ausstellungstätigkeit steht die österreichische Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts und deren Einbettung in einen internationalen Kontext. Neben temporären Einzel- und Gruppenschauen zeigt das 21er Haus im Obergeschoss eine permanente Präsentation der Sammlung zeitgenössischer Kunst des Belvedere, die einen zusätzlichen Ausgangspunkt für die Forschungs- und Ausstellungsarbeit darstellt. Ergänzende Filmvorführungen, Vorträge, Performances und Künstlergespräche fordern den Dialog mit dem Publikum. Das 21er Haus, dessen Schwerpunkt gleichsam auf kunsthistorischer wie auch künstlerischer Forschung liegt, fungiert als Ort des Diskurses, des Dissens und des Experiments, an dem Gesellschaft befragt und entdeckt wird.

Für die Weltausstellung 1958 in Brüssel von Karl Schwanzer als Österreich-Pavillon geplant, 1962 adaptiert und als Museum des 20. Jahrhunderts in Wien eröffnet, diente das Architekturjuwel bis 2001 als Ausstellungshalle des Museum für Moderne Kunst. Nach der Übergabe des Gebäudes an das Belvedere und umfassenden Umbau- und Adaptierungsarbeiten durch den Wiener Architekten und Schwanzer Schüler
Adolf Krischanitz wurde das 21er Haus im November 2011 als neues Museum für zeitgenössische Kunst wiedereröffnet.

Neben dem Gebäude, einem Schlüsselbau der österreichischen Nachkriegsmoderne, den temporären Ausstellungen und der Sammlungspräsentation, gehören auch das Blickle Kino, der 21er Raum, der Skulpturengarten sowie der Salon für Kunstbuch zu dem Gesamtkonzept 21er Haus. Zudem beherbergt das Museum die Artothek des Bundes sowie das Archiv des österreichischen Bildhauers Fritz Wotruba.

Kontakt
Kunstvermittlung & Besucherservice
Tel.
+43 1 795 57-770
E-Mail
 
© 2015 Österreichische Galerie Belvedere
Newsletter Anmelden Kontakt Impressum
B2B Tourismus Presse
Language