zum Inhalt springen

Ausstellungen

Ausstellungen


Dominik Steiger / Günter Brus

Im Rahmen der Ausstellung GÜNTER BRUS. UNRUHE NACH DEM STURM

12. April 2018 bis 20. Mai 2018
Belvedere 21Belvedere
Das Belvedere 21 zeigt die bildnerisch-literarische Zusammenarbeit von Günter Brus und Dominik Steiger.
Kollaborationen von Günter Brus und Künstlerkolleg_innen werden in einem eigenen Raum innerhalb der Ausstellung Günter Brus. Unruhe nach dem Sturm präsentiert. Nach Gemeinschaftsarbeiten von Brus und Arnulf Rainer ist das Ergebnis der bildnerisch-literarischen Zusammenarbeit von Brus und Dominik Steiger im Belvedere 21 zu sehen. Auch hier entstehen Zyklen im Reagieren auf die Vorgabe des anderen. Mitte der 1970er-Jahre lassen sich die beiden Künstler immer mittwochs ein Blatt zur gegenseitigen Bearbeitung zukommen. So entsteht der Zyklus Jeden jeden Mittwoch. Ein Zwoman (1974), der 1977 zusammengefasst in einem Text- Bild-Band erscheint. Auf jeder Seite sind zwei aufgeschlagene Buchseiten zu finden, die jeweils zur Hälfte von einem der beiden mit Texten oder Zeichnungen versehen worden sind.

Dominik Steiger (1940 Wien – 2014 ebenda) war ein österreichischer Literat und Künstler aus dem Umfeld der Wiener Gruppe und des Wiener Aktionismus. Er gilt als bedeutender Grenzgänger zwischen den künstlerischen Genres und als wichtiger Vertreter der österreichischen Avantgarden seit den 1950er Jahren. Mit Künstlerkollegen wie Christian Ludwig Attersee, Hermann Nitsch, Dieter Roth, Arnulf Rainer oder Günter Brus entwickelte er in den 1970er- und 1980er-Jahren zahlreiche Gemeinschaftsarbeiten.

Kuratiert von Harald Krejci.

#GuenterBrus21