3. November 2020
17:00 – 19:00

Community Outreach: In Sorge bleiben

In Sorge bleiben. Feministische Bewegungen für andere Zukünfte
Eine Serie von Abendspaziergängen
Treffpunkt: Skulpturengarten, Belvedere 21

 

Feminismus ist immer in Bewegung. Feminismen stehen in produktivem und konflikthaftem Austausch miteinander. Heute sind feministische Positionen und feministisches Handeln für andere Zukünfte dringendst notwendig. Die Gegenwart erfüllt mit Sorge: Antisemitismus, Rassismus, Klimakatastrophe, Pandemie …

Lesen, gehen, denken, sprechen: In Sorge bleiben ist ein Abendspaziergang, ein Lesekreis im Gehen. Gemeinsam bewegen wir uns durch den städtischen Raum, lesen feministische Literatur und imaginieren andere mögliche Zukünfte.

In Sorge bleiben: Feministische Bewegungen für andere Zukünfte wird von Christiane Erharter, Elke Krasny, Sophie Lingg, Claudia Lomoschitz und Claudia Slanar organisiert und ist eine Kooperation des Community Outreach-Programms des Belvedere 21 und des Fachbereichs Kunst und Bildung am Institut für das künstlerische Lehramt der Akademie der bildenden Künste Wien.
 

Der Spaziergang findet nur bei Schönwetter statt!
Warme Kleidung und gutes Schuhwerk wird empfohlen.
 

 

 

Veranstaltung kostenlos
Aufgrund der begrenzten Personenzahl ist die Teilnahme nur mit kostenlosem Veranstaltungsticket möglich.

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

Schutzmaßnahmen
Da unsere Aktivitäten von der Begegnung mit unserem Publikum leben, bitten wir Sie bei unseren Veranstaltungen die Abstandsregeln und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes gemäß den aktuellen behördlichen Vorgaben einzuhalten.

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

Foto: Tejal Shah, "Between the Waves", 2012, Videostill
Foto: Tejal Shah, "Between the Waves", 2012, Videostill
Veranstaltungstickets
Regulär
€ 0,00
Belvedere 21 | B21

Belvedere 21
Arsenalstraße 1
1030 Wien
Österreich

Treffpunkt:
Skulpturengarten