20. Oktober 2021
16:30 – 17:30

Im Fokus: Biedermeier – einmal anders!

Bessere Zeiten?

Keine Epoche der österreichischen Kunst wird bis heute so sehr mit „heiler Welt“ gleichgesetzt wie das Biedermeier: Die Bilder scheinen vor glücklichen Kindern, „trauten Heimen“ und zufriedenem Leben auf dem Lande nur so zu strotzen. Doch dies ist nur die eine Seite der Medaille. Die Malerinnen und Maler verweisen ebenso auf Missstände. Sie fordern zum Mitfühlen auf, üben im weitesten Sinne auch Sozialkritik, die jedoch nie in Anklage oder Protest mündet. Mit Ausstellungskurator Rolf Johannsen.

 

 

 

Aufgrund der begrenzten Personenzahl ist die Teilnahme nur mit Veranstaltungsticket und gültigem Eintrittsticket möglich.

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

Schutzmaßnahmen

Wir ersuchen Sie, während der gesamten Veranstaltungsdauer die Besuchsregeln einzuhalten.
Zudem bitten wir Sie, sich 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn am jeweiligen Treffpunkt einzufinden.

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

Silent Systems

Unsere Kunstvermittler_innen verwenden sorgfältig desinfizierte Silent Systems. Aus hygienischen Gründen bitten wir Sie nach Möglichkeit, persönliche Kopfhörer (Standard 3,5 mm Anschluss) zu nutzen. Alternativ werden vor Ort Kopfhörer zur Verfügung gestellt.

Inhalt 3

Inhalt 4

 

Mädchen vor dem Lotteriegewölbe
Peter Fendi, Mädchen vor dem Lotteriegewölbe, 1829
Belvedere, Wien
Veranstaltungstickets
Regulär
€ 5,00
Freunde des Belvedere
€ 0,00
Belvedere Jahreskarte
€ 0,00
Eintrittstickets
Regulär
€ 15,90
Senior_innen ab 65
€ 13,40
Studierende unter 26
€ 13,40
Besucher_innen mit gültiger Vienna City Card
€ 14,50
Menschen mit Behindertenausweis/ Assistenzpersonen
€ 3,00
Kinder und Jugendliche unter 19
€ 0,00
Oberes Belvedere | OB

Oberes Belvedere
Prinz Eugen-Straße 27
1030 Wien
Österreich

Folgetermine
Aus der Reihe