Zurück zur Übersicht
4. Dezember 2019
18:00 – 19:00

Im Fokus: Fotografie und Performance

Josef Bauer

Neben der visuellen und der taktilen Poesie hat Bauer auch immer die performative Qualität der Sprache interessiert. Ende der 1960er-Jahre entstehen fotografische Dokumentationen, wie der Künstler in ländlicher Umgebung mit seinen Buchstaben agiert. Diese bewusste Abkehr von einem traditionellen Werkbegriff hin zu flüchtigen Handlungen öffnet sein Werk, und das Thema Zeit beginnt eine wichtige Rolle zu spielen. Im Fokus der Führung stehen Bauers frühe performativen Ansätze sowie der künstlerische Einsatz des Mediums Fotografie – von der Dokumentation spontaner Aktionen oder Performances bis hin zur eigenständigen Werkserie.
Mit Ana Petrovic (Kuratorische Assistenz, Belvedere)

im-fokus-fotografie-und-performance
Josef Bauer, "Taktile Poesie, Handalphabet", 1969, Fotograf unbekannt Courtesy Josef Bauer; Krobath, Wien; Galerie Karin Guenther, Hamburg
Veranstaltungstickets
Regulär
€ 4,00
Freunde des Belvedere
€ 0,00
Belvedere Jahreskarte
€ 0,00
Eintrittstickets
Regulär
€ 8,00
Senior_innen ab 65 Jahre
€ 6,00
Studierende unter 26
€ 6,00
Belvedere 21 | B21

Belvedere 21
Arsenalstraße 1
1030 Wien
Österreich