Zurück zur Übersicht
21. Februar 2020
19:30 – 20:30

Im Überblick: Kunst und Ökologie

Herbert Brandl

In dieser Tour betrachten wir Werke von Herbert Brandl und Eva Grubinger, die ein Thema von globaler Relevanz berühren: Wasser als natürliche Ressource und wertvolles Gut. Es ist Lebensgrundlage und Lebensraum. Doch die Diskussion um die Verfügbarkeit und Verwertbarkeit von Wasser ist im hohen Maße von politischen und finanziellen Interessen bestimmt. Wir sprechen über ökologische Fragestellungen in der zeitgenössischen Kunst, die Symbolkraft von Wasser sowie bedrohte Naturräume und gesellschaftliche Konfliktzonen.

 

 

 

Führung kostenlos
Aufgrund der begrenzten Personenzahl ist die Teilnahme nur mit kostenlosem Veranstaltungsticket und gültigem Eintrittsticket möglich.

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

Schutzmaßnahmen
Da unsere Aktivitäten von der Begegnung mit unserem Publikum leben, haben wir folgende Maßnahmen für unser aller Sicherheit getroffen: 

  • Geführte Touren finden in Kleingruppen statt.
  • Während der Führungen vermeiden wir Aufenthalte in kleinen Ausstellungskabinetten und an Engstellen.
  • Unsere Kunstvermittler_innen tragen ein Gesichtsvisier und verwenden sorgfältig desinfizierte Silent Systems.  

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

Silent Systems
Aus hygienischen Gründen bitten wir Sie nach Möglichkeit, persönliche Kopfhörer (Standard 3,5 mm Anschluss) zu nutzen. Alternativ werden Einwegkopfhörer kostenlos zur Verfügung gestellt.

Inhalt 3

Inhalt 4


Zudem ersuchen wir Sie, während der gesamten Führungsdauer die Besuchsregeln einzuhalten.

Foto: Sandro Zanzinger © Belvedere, Wien
Veranstaltungstickets
Freunde des Belvedere
€ 0,00
Belvedere Jahreskarte
€ 0,00
Regulär
€ 0,00
Eintrittstickets
Regulär
€ 9,00
Senior_innen ab 65 Jahre
€ 7,00
Studierende unter 26
€ 7,00
Kinder und Jugendliche unter 19
€ 0,00
Besucher_innen mit gültiger Vienna City Card
€ 7,00
Menschen mit Behindertenausweis/Assistenzpersonen
€ 2,00
Belvedere 21 | B21

Belvedere 21
Arsenalstraße 1
1030 Wien
Österreich