4. November 2021
16:30 – 17:30

Lecture: Weltordnung im Pinselstrich

Schausammlung

SCHAUPLATZ KULTURGESCHICHTE
Sehnsüchte, Ängste, gesellschaftspolitische Entwicklungen. Anschaulich verraten die Gemälde des Belvedere, wie man früher in unseren Breitengraden fühlte, dachte und lebte. Welche Spuren hat die Vergangenheit hinterlassen und wie weit reichen diese bis in die Gegenwart? Die Belvedere Lecture Series suchen nach Antworten auf Fragen rund um Österreichs Kulturgeschichte. 

Weltordnung im Pinselstrich
Sanft geglättet, akkurat und wächsern oder rau, schrundig und brutal. Die Oberfläche eines Gemäldes, der Umgang mit dem Malmaterial, die Dynamik des Pinselstrichs und der Farbauftrag legen immer auch Zeugnis für die historischen, politischen, technischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen einer Epoche ab. Was verrät der Malduktus namhafter Kunstschaffender über die Entstehungszeit ihrer Arbeiten? Kunstvermittler Markus Hübl richtet Ihr Augenmerk auf das Bild und untersucht die Aussagekraft der Farbschichten.

 

 

 

* Veranstaltungsticket (exkl. Museumsbesuch / kein zusätzliches Eintrittsticket erforderlich). Einlass 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Aufgrund der begrenzten Personenzahl ist die Teilnahme nur mit Veranstaltungsticket möglich.

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

Schutzmaßnahmen

Wir ersuchen Sie, während der gesamten Veranstaltungsdauer die Besuchsregeln einzuhalten.
Zudem bitten wir Sie, sich 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn am jeweiligen Treffpunkt einzufinden.

Inhalt 3

Inhalt 4

 

Ferdinand Georg Waldmüller, Selbstporträt in jungen Jahren, 1828
© Belvedere, Wien, Foto: Johannes Stoll
Veranstaltungstickets *
Regulär
€ 5,00
Freunde des Belvedere
€ 0,00
Belvedere Jahreskarte
€ 0,00
Oberes Belvedere | OB

Oberes Belvedere
Prinz Eugen-Straße 27
1030 Wien
Österreich