Zurück zur Übersicht
12. Oktober 2019
11:00 – 18:00

Public Program: Nebenerwerb

Nebenerwerb

Nach einer Präsentation des Werkstätten- und Wohnprojekts SchloR hält Hubert de Foresta, Botaniker und Spezialist für tropische Waldökologie aus Montpellier, einen Vortrag über die Bedeutung von Nichtholzprodukten aus dem Wald zur Generierung eines (Neben-)Einkommens in Indonesien, Guinea, Äthiopien und der Demokratischen Republik Kongo.

Nach einer gemeinsamen Mittagspause sprechen die Direktorin des Kunsthauses Graz Barbara Steiner und die Künstlerin Johanna Kandl über das Pechen und die Harzgewinnung als Nebenerwerb. Darauf folgen Präsentationen des Künstlers Martin Piaček aus Bratislava, der als künstlerisches Forschungsprojekt und im Nebenerwerb einen Obstanger und eine Dörrobstanlage in Rajka (Ungarn) betreibt, und der Kuratorin Katalin Erdődi aus Wien, die gemeinsam mit der Künstlerin Antje Schiffers aus Berlin deren Langzeitprojekt Ich bin gerne Bauer und möchte es auch gerne bleiben für Ungarn adaptiert und dort umgesetzt hat.

Den Tag beschließen wir mit einer Präsentation der Künstlerin und Unternehmerin Gabriele Sturm, die eine Handelsplattform gegründet hat.

 

Mehr dazu

Gabelstapler trägt große Holzkiste mit einer Frau
Gabriele Sturm, Intelligente Standortlogistik, Foto: Simon Hanzer
Veranstaltungstickets
Regulär
€ 0,00
Belvedere 21 | B21

Belvedere 21
Arsenalstraße 1
1030 Wien
Österreich