22. Oktober 2021
15:30 – 16:30

Monat der Senior_innen: Dürerzeit

Dürerzeit

Was für eine Zeit! In ihrem Geburtsland Italien schenkt die Renaissance den Menschen erstmals den Blick für die Schönheit der Welt, in der sie leben. An die Stelle des Glaubens tritt das „Wissenwollen“. Künstler werden zu Gelehrten, sind getrieben von unstillbarem Forschergeist, entwickeln ein bahnbrechendes Verständnis von Natur, Raum und menschlicher Anatomie. Welche Folgen hatte all das um 1500 für die österreichische Kunst? Eine Tour rund um Tradition und Moderne, Aufbruch und vitalen Umbruch.

Mit Sitzgelegenheiten.
In Kooperation mit der Stadt Wien

 

 

 

* Eintritt inkl. Führung 
Aufgrund der begrenzten Personenzahl ist die Teilnahme nur mit Veranstaltungsticket möglich.

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

Schutzmaßnahmen

Wir ersuchen Sie, während der gesamten Veranstaltungsdauer die Besuchsregeln einzuhalten.
Zudem bitten wir Sie, sich 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn am jeweiligen Treffpunkt einzufinden.

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

Silent Systems

Unsere Kunstvermittler_innen verwenden sorgfältig desinfizierte Silent Systems. Aus hygienischen Gründen bitten wir Sie nach Möglichkeit, persönliche Kopfhörer (Standard 3,5 mm Anschluss) zu nutzen. Alternativ werden vor Ort Kopfhörer zur Verfügung gestellt.

Inhalt 3

Inhalt 4

 

Ecce Homo
Urban Görtschacher, Ecce Homo, 1508
Foto: Johannes Stoll / Belvedere, Wien
Veranstaltungstickets *
Senior_innen
€ 4,00
Oberes Belvedere | OB

Oberes Belvedere
Prinz Eugen-Straße 27
1030 Wien
Österreich

In Kooperation mit
Aus der Reihe