zum Inhalt springen

Kalender


No events to display
19.00 - 20.30
Kunst & Kino

Lilo Mangelsdorff, Damen und Herren ab 65, GER 2003, 70 min

Blickle KinoBelvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Freunde des Belvedere: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
Die Choreographin Pina Bausch inszenierte ihr Werk „Kontakthof“ mit Damen und Herren ab 65 Jahren neu. In der Ausstellung ist ein Ausschnitt aus dem Tanzstück zu sehen. Ergänzend dazu begleitet die Dokumentation die Darstellerinnen und Darsteller von den Proben bis zur Aufführung. 

Schweiz 2003, Regie/Drehbuch: Lilo Mangelsdorff
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
19.00 - 20.30
Edgar Honetschläger, OMSCH II, 2013/17
Kunst & Kino

Edgar Honetschläger, Omsch, AT 2013, 83 min

Blickle KinoBelvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Freunde des Belvedere: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
Edgar Honetschläger widmete seiner über hundertjährigen Nachbarin Pauline Schürz, die er liebevoll „Omsch“ nennt, ein filmisches Porträt. Eine Kurzversion des Langfilmes ist in der Ausstellung zu sehen.
 
Österreich 2013, Regie: Edgar Honetschläger, Drehbuch: Edgar Honetschläger, Stefan Fauland
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
19.00 - 20.30
BLICKLE ARCHIVE SERIES #25

Nina Rike Springer. Guilty Feet

Blickle KinoBelvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Jahreskartenbesitzer Belvedere 21: EUR 3.5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
Springers Videoarbeiten entstehen an der Schnittstelle von Performance, Fotografie und bewegtem Bild. Sie arbeitet mit einem Zeichensystem aus Figuren bzw. Posen. Sie sind aus alltäglichen Verrichtungen abgeleitet, aber doch so diszipliniert, als wären sie die ultimative Äußerung einer bestimmten Handlung. Gleichzeitig sind sie abstrakte Zeichen. Sie wollen sich keiner konkreten Deutung beugen, aber deuten manchmal Befindlichkeiten, wie Erschöpfung und Aufbruch an. (…) Die Verwendung des Körpers als Zeichen reicht in die frühesten Serien zurück. Auch die Badehaube als Uniform für den Kopf ist von Anbeginn dabei: Auf einem Flohmarkt erstmals in orange und blitzblau erstanden, ist sie seither ständige Begleiterin … (Ruth Horak)
Die Preisträgerin des ursula blickle videopreis 2006 wird im Zuge dieser Werkschau auch ein neues Video präsentieren.
 
Nina Rike Springer wurde 1976 in Klagenfurt geboren. Sie studierte künstlerische Fotografie an der Universität für angewandte Kunst in Wien und an der Bauhausuniversität in Weimar.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
19.00 - 20.30
BLICKLE ARCHIVE SERIES #26

kozek hörlonski: Uninvited und andere Begegnungen

Blickle KinoBelvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Jahreskartenbesitzer Belvedere 21: EUR 3.5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
In ihren neuesten Arbeiten widmen sich kozek hörlonski (Peter Kozek und Thomas Hörl) Mythen, Sagengestalten und historisch belegten Charakteren, die sie wiederbeleben, um ihre Aussagekraft für die Gegenwart zu überprüfen. Uninvited (Dämonische Leinwände, Teil 1) wurde mit Alexander Martinz für den Kunstraum Lakeside in Klagenfurt konzipiert und spielt mit Orten und (Film-)Genres. Koo-Koo The Bird Girl ist eine performative Umkehrung von Schaulust und Exotismus, Kompositum III / GOLEM (gefördert von KÖR Kunst im öffentlichen Raum Wien) schließlich die Dokumentation einer Performance im öffentlichen Raum nicht unweit des Belvedere 21, in dem nicht nur ein Golem (wieder)auftaucht. Im Anschluss Gespräch mit dem Künstlerduo.

Für Empfänger_innen des KÖR Newsletter freier Eintritt (bitte Ausdruck mitnehmen)
 
Peter Kozek, geboren 1972, und Thomas Hörl, geboren 1975, arbeiten seit 2003 als Künstlerduo kozek hörlonski zusammen. Sie erhielten u.a. 2014 den Kulturpreis für Bildende Kunst des Landes Niederösterreich, 2010 den outstanding artist award des BMUKK sowie 2009 den H13 Kunstpreis für Performance des Landes Niederösterreich
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
19.00 - 20.30
Kunst & Kino

Christoph Schaub, Giulias Verschwinden, CH 2009, 83 min

Blickle KinoBelvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Freunde des Belvedere: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
In der Filmkomödie beschäftigen sich drei Generationen mit dem Älterwerden. Giulia, die sich zu ihrem 50. Geburtstagsfest verspätet, bemerkt das erste Mal, dass sie nicht mehr von ihren Mitmenschen wahrgenommen wird. Der Film ist ein hervorragendes Beispiel für den Umgang mit dem Altern in unserer Gesellschaft.

Schweiz 2009, Drehbuch: Martin Suter, Regie: Christoph Schaub
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
19.00 - 20.30
Edgar Honetschläger, OMSCH II, 2013/17
Kunst & Kino

Edgar Honetschläger, Omsch, AT 2013, 83 min

Blickle KinoBelvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Freunde des Belvedere: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
Edgar Honetschläger widmete seiner über hundertjährigen Nachbarin Pauline Schürz, die er liebevoll „Omsch“ nennt, ein filmisches Porträt. Eine Kurzversion des Langfilmes ist in der Ausstellung zu sehen.
 
Österreich 2013, Regie: Edgar Honetschläger, Drehbuch: Edgar Honetschläger, Stefan Fauland
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
19.00 - 20.30
Günter Brus, "Pullover", 1967
SCREENING

Aktion/Abstraktion. Filme von und mit Günter Brus

Blickle KinoBelvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Jahreskartenbesitzer Belvedere 21: EUR 3.5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
Das Medium Film war den Wiener Aktionisten für die Aufzeichnung ihrer Aktionen immens wichtig. Der Einsatz des Körpers als Material lässt sich dabei auch auf den (analogen) „Filmkörper“ ausdehnen, der mit Einstellung und Schnitt „bearbeitet“ wurde. Rückblickend werden vor allem Unterschiede in Fragen der filmischen Repräsentation offensichtlich. Das Blickle Kino zeigt Filme von Günter Brus, Kurt Kren und Ernst Schmidt jr., mit einer Einführung und einem Expertinnengespräch.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
19.00 - 21.00
Blickle Kino im 21er Haus
SCREENING

Carte Blanche an Anna Witt

Blickle KinoBelvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Jahreskartenbesitzer Belvedere 21: EUR 3.5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
Im Rahmen einer „Carte Blanche“ zeigt Anna Witt im Blickle Kino ein Filmprogramm ausgewählter Künstler_innen und Regisseur_innen, die sich dem Themenkomplex Arbeit widmen. Im Anschluss findet ein Gespräch mit der Künstlerin statt.

#AnnaWitt21
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
19.00 - 20.30
Kunst & Kino

WASTE LAND

Blickle KinoBelvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Freunde des Belvedere: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
Lucy Walker, Karen Harley, João Jardim , GB/BR 2010, 99 min
 
WASTE LAND zeigt den Künstler Vik Muniz bei der Arbeit und vor allem zwischen zwei Welten pendelnd: Zwischen Brooklyn und seiner Heimat Brasilien, zwischen Loft-Atelier und größter Müllhalde der Welt an der Peripherie von Rio de Janeiro. Drei Jahre lang begleitete ihn das Team dieses mehrfach preisgekrönten Dokumentarfilms beim Versuch, die brasilianischen „catadores“ („Pflücker“) auf ihrer Suche nach recyclingfähigem Material zu porträtieren.

Kinoticket: € 5,– (exkl. Museumsbesuch)
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
19.00 - 21.00
Blickle Kino im 21er Haus
SCREENING

Anna Witt im Blickle Kino

Blickle KinoBelvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
Anna Witts künstlerische Praxis ist performativ, partizipativ und politisch: Sie schafft Situationen, die zwischenmenschliche Beziehungen und Machtverhältnisse ebenso reflektieren wie Konventionen des Sprechens und Handelns. Im Rahmen der Ausstellung präsentiert das Belvedere 21 im Blickle Kino einen Ausschnitt aus dem filmischen Schaffen von Anna Witt. Die Künstlerin ist anwesend.
 
Vor dem Screening findet ein Künstlerinnengespräch mit Anna Witt und Kuratorin Luisa Ziaja um 18 Uhr in der Ausstellung im Belvedere 21 statt. Kombiticket für beide Veranstaltungen: 10 Euro
Anmeldung erforderlich


#AnnaWitt21
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Film & Video