zum Inhalt springen

Kalender


No events to display
15.30 - 16.30
Günter Brus, "Wiener Spaziergang", 1965
INFOVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER VOLKSSCHULE

Günter Brus. Unruhe nach dem Sturm

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Günter Brus zählt zu den wichtigsten Wegbereitern der internationalen Aktions- und Performancekunst. In den 1960er-Jahren macht er den Körper zum Ort seiner künstlerischen Auseinandersetzung. 1970 wendet er sich von der Aktionskunst ab und beschäftigt sich zunehmend mit Zeichnung, mit "Bild-Dichtungen" und Theaterarbeiten. Die Ausstellung wirft einen Blick auf sein gesamtes Œuvre und zeigt, dass Brus nie aufgehört hat sich weiterzuentwickeln und seine künstlerischen Mittel immer wieder neu zu erfinden. Anhand ausgewählter Werke tauchen wir ein in die poetische Welt des österreichischen Ausnahmekünstlers, entdecken Märchenhaftes in seinen umfangreichen Erzählzyklen und schließen Bekanntschaft mit seinen Theaterfiguren.
 

Wir laden Sie zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung ein, um dabei die altersgerechten Vermittlungsprogramme kennenzulernen. Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne noch ausführliches Informationsmaterial zur Verfügung.
 
Teilnahme kostenlos für aktive Pädagog_innen.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
16.30 - 17.30
Günter Brus, "Wiener Spaziergang", 1965
INFOVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER 5. BIS 13. SCHULSTUFE

Günter Brus. Unruhe nach dem Sturm

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Günter Brus zählt zu den wichtigsten Wegbereitern der internationalen Aktions- und Performancekunst. In den 1960er-Jahren macht er den Körper zum Ort seiner künstlerischen Auseinandersetzung. 1970 wendet er sich von der Aktionskunst ab und beschäftigt sich zunehmend mit Zeichnung, mit "Bild-Dichtungen" und Theaterarbeiten. Die Ausstellung wirft einen Blick auf sein gesamtes Œuvre und zeigt, dass Brus nie aufgehört hat sich weiterzuentwickeln und seine künstlerischen Mittel immer wieder neu zu erfinden. Anhand ausgewählter Werke tauchen wir ein in die poetische Welt des österreichischen Ausnahmekünstlers, entdecken Märchenhaftes in seinen umfangreichen Erzählzyklen und schließen Bekanntschaft mit seinen Theaterfiguren.

 
Wir laden Sie zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung ein, um dabei die altersgerechten Vermittlungsprogramme kennenzulernen. Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne noch ausführliches Informationsmaterial zur Verfügung.
 
Teilnahme kostenlos für aktive Pädagog_innen.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
15.30 - 16.30
Rachel Whiteread, "House", 1993
INFOVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER VOLKSSCHULE

Rachel Whiteread

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Rachel Whiteread ist international eine der führenden Künstler_innen ihrer Generation. In Wien ist sie vor allem für ihr Holocaust-Mahnmal auf dem Judenplatz bekannt. Die britische Künstlerin hat die Stadt damit nachhaltig geprägt und den Erinnerungsdiskurs verändert. Rachel Whiteread ist für ihre intimen bis monumentalen Abgüsse von Leerräumen renommiert. Für ihre Negativformen von Alltagsgegenständen, Möbel und Architekturelementen verwendet die britische Künstlerin industrielle Materialien wie Gips, Beton, Harz, Gummi, Metall und Papier. Mit ihrer stillen, eindringlichen Präsenz rufen Whitereads Skulpturen persönliche sowie allgemeingültige menschliche Erfahrungen und Erinnerungen wach. Das Belvedere 21 zeigt erstmals in Österreich einen umfassenden Querschnitt durch das drei Jahrzehnte umspannende Œuvre der renommierten Turner-Preisträgerin.
 
Wir laden Sie zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung ein, um dabei die altersgerechten Vermittlungsprogramme kennenzulernen. Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne noch ausführliches Informationsmaterial und Plakate zur Verfügung.

Teilnahme kostenlos für aktive Pädagoginnen und Pädagogen.

#Whiteread21
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
16.30 - 17.30
Rachel Whiteread, "Untitled (Room 101)", 2003
INFOVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER 5. BIS 13. SCHULSTUFE

Rachel Whiteread

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Rachel Whiteread ist international eine der führenden Künstler_innen ihrer Generation. In Wien ist sie vor allem für ihr Holocaust-Mahnmal auf dem Judenplatz bekannt. Die britische Künstlerin hat die Stadt damit nachhaltig geprägt und den Erinnerungsdiskurs verändert. Rachel Whiteread ist für ihre intimen bis monumentalen Abgüsse von Leerräumen renommiert. Für ihre Negativformen von Alltagsgegenständen, Möbel und Architekturelementen verwendet die britische Künstlerin industrielle Materialien wie Gips, Beton, Harz, Gummi, Metall und Papier. Mit ihrer stillen, eindringlichen Präsenz rufen Whitereads Skulpturen persönliche sowie allgemeingültige menschliche Erfahrungen und Erinnerungen wach. Das Belvedere 21 zeigt erstmals in Österreich einen umfassenden Querschnitt durch das drei Jahrzehnte umspannende Œuvre der renommierten Turner-Preisträgerin.
 
Wir laden Sie zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung ein, um dabei die altersgerechten Vermittlungsprogramme kennenzulernen. Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne noch ausführliches Informationsmaterial und Plakate zur Verfügung.

Teilnahme kostenlos für aktive Pädagoginnen und Pädagogen.

#Whiteread21
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
15.30 - 16.30
Johann Gottfried Auerbach, Prinz Eugen von Savoyen als Feldherr, um 1725/1730
INFOVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER VOLKSSCHULE

Schausammlung Neu | Barock

Oberes BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Die Geheimnisse des Prinzen von S.
Erfahren Sie mehr über die Geschichte des Belvedere, seinen exzentrischen Erbauer und die faszinierend pompöse Welt des Barock.


- Geführter Rundgang durch den jeweiligen Sammlungsbereich
- Präsentation der Vermittlungsprogramme für Schulklassen
- Nach jeder Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne ausführliches Informationsmaterial zur Verfügung


Die Veranstaltungen richten sich ausschließlich an aktive Pädagoginnen und Pädagogen.

Teilnahme kostenlos | Anmeldung mit Bekanntgabe der Schule erforderlich
Treffpunkt: Kassa, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
16.30 - 17.30
Johann Gottfried Auerbach, Prinz Eugen von Savoyen als Feldherr, um 1725/1730
INFOVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER 5. BIS 13. SCHULSTUFE

Schausammlung Neu | Barock

Oberes BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Ein Schloss (ba)rockt! | Barockes Welttheater. Österreich im Zeitalter des Absolutismus
Erfahren Sie mehr über die Geschichte des Belvedere, seinen exzentrischen Erbauer und die faszinierend pompöse Welt des Barock.


- Geführter Rundgang durch den jeweiligen Sammlungsbereich
- Präsentation der Vermittlungsprogramme für Schulklassen
- Nach jeder Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne ausführliches Informationsmaterial zur Verfügung


Die Veranstaltungen richten sich ausschließlich an aktive Pädagoginnen und Pädagogen.

Teilnahme kostenlos | Anmeldung mit Bekanntgabe der Schule erforderlich
Treffpunkt: Kassa, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
15.30 - 16.30
INFOVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER VOLKSSCHULE

Schausammlung Neu | Biedermeier

Oberes BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Zeitreise ins alte Wien
Gemütliche Häuslichkeit, romantische Naturstudien - und die allgegenwärtige Zensur. Lernen Sie die Zeit des Biedermeier mit all ihren Facetten kennen.


- Geführter Rundgang durch den jeweiligen Sammlungsbereich
- Präsentation der Vermittlungsprogramme für Schulklassen
- Nach jeder Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne ausführliches Informationsmaterial zur Verfügung


Die Veranstaltungen richten sich ausschließlich an aktive Pädagoginnen und Pädagogen.

Teilnahme kostenlos | Anmeldung mit Bekanntgabe der Schule erforderlich
Treffpunkt: Kassa, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
16.30 - 17.30
INFOVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER 5. BIS 13. SCHULSTUFE

Schausammlung Neu | Biedermeier

Oberes BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Tatort Biedermeier
Lokalaugenschein im Biedermeier. Von Napoleon bis zu Revolution 1848

Gemütliche Häuslichkeit, romantische Naturstudien - und die allgegenwärtige Zensur. Lernen Sie die Zeit des Biedermeier mit all ihren Facetten kennen.


- Geführter Rundgang durch den jeweiligen Sammlungsbereich
- Präsentation der Vermittlungsprogramme für Schulklassen
- Nach jeder Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne ausführliches Informationsmaterial zur Verfügung


Die Veranstaltungen richten sich ausschließlich an aktive Pädagoginnen und Pädagogen.

Teilnahme kostenlos | Anmeldung mit Bekanntgabe der Schule erforderlich
Treffpunkt: Kassa, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
15.30 - 16.30
Gustav Klimt, Sonnenblume, 1907
INFOVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER VOLKSSCHULE

Schausammlung Neu | Wien um 1900

Oberes BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Zu Besuch bei Gustav Klimt
Klimt, Schiele, Kokoschka und Wien als pulsierende Metropole zu Beginn des 20. Jahrhunderts - ein gelungener Auftakt für das Ende einer berauschenden Welt von gestern.


- Geführter Rundgang durch den jeweiligen Sammlungsbereich
- Präsentation der Vermittlungsprogramme für Schulklassen
- Nach jeder Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne ausführliches
Informationsmaterial zur Verfügung


Die Veranstaltungen richten sich ausschließlich an aktive Pädagoginnen und Pädagogen.

Teilnahme kostenlos | Anmeldung mit Bekanntgabe der Schule erforderlic
Treffpunkt: Kassa, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
16.30 - 17.30
Gustav Klimt, Sonnenblume, 1907
INFOVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER 5. BIS 13. SCHULSTUFE

Schausammlung Neu | Wien um 1900

Oberes BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Junge Rebellen: Von Klimt zu Schiele und Kokoschka
Mann und Frau - Kunst und Natur. Jugendstil und Expressionismus

Klimt, Schiele, Kokoschka und Wien als pulsierende Metropole zu Beginn des 20. Jahrhunderts - ein gelungener Auftakt für das Ende einer berauschenden Welt von gestern.


- Geführter Rundgang durch den jeweiligen Sammlungsbereich
- Präsentation der Vermittlungsprogramme für Schulklassen
- Nach jeder Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne ausführliches Informationsmaterial zur Verfügung


Die Veranstaltungen richten sich ausschließlich an aktive Pädagoginnen und Pädagogen.

Teilnahme kostenlos | Anmeldung mit Bekanntgabe der Schule erforderlich
Treffpunkt: Kassa, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen