zum Inhalt springen

Kalender


No events to display
10.00 - 11.30
Ausgebucht
LANGER TAG DER FLUCHT

Heimat bist du … Mit Kunst Kulturen verstehen

Oberes BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Was ist Heimat? Die Antwort auf diese Frage fällt nur scheinbar leicht. Denn Heimat ist ein tiefes Gefühl. Heimat ist Identität, Vertrautheit und zugleich die Suche nach Orten, Menschen und Dingen, die uns wichtig sind. Anhand ausgewählter Werke laden wir Menschen mit und ohne Fluchterfahrung zum Austausch über ihren persönlichen Heimatbegriff ein. Dabei erfahren die Teilnehmer_innen mehr über grundlegende Dimensionen von „Heimat“ hier und anderswo. Auf der anderen Seite erleben sie, dass ein Begriff, der üblicherweise auch zur Ab- und Ausgrenzung verwendet wird, überraschende Gemeinsamkeiten in sich trägt, weil das „Andere“ oder „Fremde“ uns selbst oft viel näher ist als gedacht. 
 
10 Uhr | Deutsch und Arabisch
13 und 15 Uhr | Deutsch ab Sprachniveau B1
 
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Interkulturelle Angebote
13.00 - 14.30
Ausgebucht
LANGER TAG DER FLUCHT

Heimat bist du … Mit Kunst Kulturen verstehen

Oberes BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Was ist Heimat? Die Antwort auf diese Frage fällt nur scheinbar leicht. Denn Heimat ist ein tiefes Gefühl. Heimat ist Identität, Vertrautheit und zugleich die Suche nach Orten, Menschen und Dingen, die uns wichtig sind. Anhand ausgewählter Werke laden wir Menschen mit und ohne Fluchterfahrung zum Austausch über ihren persönlichen Heimatbegriff ein. Dabei erfahren die Teilnehmer_innen mehr über grundlegende Dimensionen von „Heimat“ hier und anderswo. Auf der anderen Seite erleben sie, dass ein Begriff, der üblicherweise auch zur Ab- und Ausgrenzung verwendet wird, überraschende Gemeinsamkeiten in sich trägt, weil das „Andere“ oder „Fremde“ uns selbst oft viel näher ist als gedacht. 
 
10 Uhr | Deutsch und Arabisch
13 und 15 Uhr | Deutsch ab Sprachniveau B1
 
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Interkulturelle Angebote
15.00 - 16.30
LANGER TAG DER FLUCHT

Heimat bist du … Mit Kunst Kulturen verstehen

Oberes BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Was ist Heimat? Die Antwort auf diese Frage fällt nur scheinbar leicht. Denn Heimat ist ein tiefes Gefühl. Heimat ist Identität, Vertrautheit und zugleich die Suche nach Orten, Menschen und Dingen, die uns wichtig sind. Anhand ausgewählter Werke laden wir Menschen mit und ohne Fluchterfahrung zum Austausch über ihren persönlichen Heimatbegriff ein. Dabei erfahren die Teilnehmer_innen mehr über grundlegende Dimensionen von „Heimat“ hier und anderswo. Auf der anderen Seite erleben sie, dass ein Begriff, der üblicherweise auch zur Ab- und Ausgrenzung verwendet wird, überraschende Gemeinsamkeiten in sich trägt, weil das „Andere“ oder „Fremde“ uns selbst oft viel näher ist als gedacht. 
 
10 Uhr | Deutsch und Arabisch
13 und 15 Uhr | Deutsch ab Sprachniveau B1
 
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Interkulturelle Angebote
16.00 - 18.00
LANGER TAG DER FLUCHT

Tea Talk: Feel free(?)

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Auftaktveranstaltung zur neuen Tea Talk-Reihe in der Ausstellung Der Wert der Freiheit
 
Wie kann unsere Gesellschaft ein Gleichgewicht zwischen persönlicher Selbstbestimmung und sozialer Verantwortung gewährleisten? Da Freiheit immer im Verhältnis zu anderen Faktoren steht, muss sie ständig neu verhandelt werden. Die Ausstellung Der Wert der Freiheit widmet sich diesem vielschichtigen Thema aus unterschiedlichen Perspektiven.
 
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe TEA TALKS wird das Belvedere 21 regelmäßig Ort für Begegnung und Austausch zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung. Nach einem gemeinsamen Rundgang laden wir dazu ein, einander bei einer Tasse Tee kennenzulernen. Wir sprechen über Anforderungen und Wünsche rund um das Thema „Freiheit“ und teilen Geschichten aus unserem Alltag.
 
Veranstaltung auf Deutsch und Arabisch
Teilnahme kostenlos mit Anmeldung 
 
Mit freundlicher Unterstützung von Julius Meinl
In Kooperation mit Kultur & Gut
 
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Interkulturelle Angebote
19.00 - 20.00
MAGAZINPRÄSENTATION UND GESPRÄCH

Version04

Salon für KunstbuchBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Gäste im Salon: Manfred Grübl und Linda Klösel
 
VERSION04 widmet sich keinem eindeutig abgegrenzten Thema. Das mag den Wirrnissen der Gegenwart geschuldet sein oder einfach dem Umstand, dass sich im Prozess der Entwicklung dieser Ausgabe immer neue Aspekte ergeben haben.
 
Bei einem Workshop der Army of Love in Utrecht gewannen wir tiefe Einsichten in die unterschiedlichsten Aspekte der Liebe, wenn es darum geht ihr Potential für eine soziale Praxis zu öffnen. Zak Saunders sprach mit François Roche, dem Gründer von New-Territories über eine Architektur, die sich als ein Hybrid von Natur und Zivilisation versteht, als eine Art lebender Organismus, und die in der Lage ist, Strategien des Widerstands zu entwickeln. Alexander Kluge beschenkte uns mit Auszügen einer Installation für fünf Projektionen. Belinda Kazeem-Kamiński präsentiert Unearthing. In Conversation, Performance und Video, die sie für die Zeitung in Text und Bild aufbereitet hat. Bei einem Besuch in Berlin hatten wir die Möglichkeit Hugues Mousseau kennenzulernen, der uns die Gelegenheit gab, Einblick in seine umfangreiche Plattensammlung zu nehmen. Martin Gastl half uns dabei, seine bibliografischen Ausführungen zu verschriftlichen. Und nicht zuletzt führt Salvatore Viviano ein Interview mit sich selbst, in dem er seine Erfahrungen mit dem Projekt One Work Gallery, als Ausstellungsmacher, Künstler und die Wiener Kunstszene beschreibt. Das Cover stammt diesmal von Stefan Sandner.
 
Gleichzeitig mit dem Magazin veröffentlichen wir die neue DVD-Edition mit Beiträgen von Albers (Ludwig Gerstacker, Hanno Millesi, Stefan Sandner, Christi- an Wallner featuring Christian Schwarzwald), Martin Brandlmayr, Didi Bruckmayr, G.rizo und Christina Chra Nemetz.
 
Manfred Grübl vertritt einen weit gefassten Kunstbegriff. Seine vielseitige Arbeit umfasst Installation, Performance, Foto, Video und Skulptur und stellt eine Weiterführung dieser Medien dar. Grübl interveniert im öffentlichen Raum. Die Rezipient_innen macht er zu diversen Akteur_innen seiner Kunst. Die Auffassung von Kunst als subjektives umfassendes Erlebnis, nicht als starres Objekt im Raum, sondern als Interaktion und Kommunikation, charakterisiert Grübls Herangehensweise.  

Linda Klösel studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien, sie ist freie Autorin, Redakteurin und Mitarbeiterin im Büro für Öffentlichkeitsarbeit an der Akademie der bildenden Künste Wien. Konzeption und Durchführung von Projekten wie Art, Music & Environment (gemeinsam mit Gertraud Presenhuber) oder version (gemeinsam mit Manfred Grübl). Publikationen: Birgit-Jürgenssen-Preis 2004-2013, 2013, Georg Kargl – Fine Arts since 1998 – BOX since 2005, 2006.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.00 - 17.00
Olga Wisinger-Florian, Blühender Mohn, um 1895/1900
Überblicksführung

Sag's durch die Blume

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Bei kurzweiligen Rundgängen präsentieren wir Ihnen die Höhepunkte der Ausstellung.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Ausstellungsführungen
10.00 - 11.00
Ausgebucht
Ausstellungsansicht "Schausammlung Neu. Themenraum Barock"
TAG DES DENKMALS. SCHÄTZE TEILEN – EUROPÄISCHES KULTURERBEJAHR

Schausammlung neu

Oberes BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Sisi-Kult, Dirndl und nostalgische Erinnerungen an den Glanz der Habsburger. Ist all das wirklich typisch österreichisch? Wie sieht sie tatsächlich aus, die „österreichische Seele“ – oder anders gefragt: Gibt es sie überhaupt? Kurzweilige Streifzüge führen zu den Höhepunkten der jüngsten Neuaufstellung und machen Sie mit vielschichtigen Themenräumen zu Österreichs Geschichte, Identität und Kunst vertraut.
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur
11.00 - 12.00
Ausgebucht
Tina Blau, Aus dem Belvedere
TAG DES DENKMALS. SCHÄTZE TEILEN – EUROPÄISCHES KULTURERBEJAHR

Der Canalettoblick

Oberes BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Der berühmte Wienblick von Bernardo Bellotto inspirierte Generationen von Künstlern und jede interpretierte den Blick vom Belvedere anders. Aktuelle Debatten um den geplanten Bau eines Hochhauses am Heumarkt veranschaulichen den Stellenwert des Canaletto-Panoramas mehr denn je. Im Mittelpunkt dieser Tour stehen die Geschichte und Bedeutung des populären Motivs, darunter auch die Frage, warum sich Canaletto einst so manch kleine Schwindelei erlaubt hat.
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur
11.00 - 12.00
Ausgebucht
Ferdinand Georg Waldmüller, Stillleben mit Früchten, Blumen und silbernem Pokal, 1839
TAG DES DENKMALS. SCHÄTZE TEILEN – EUROPÄISCHES KULTURERBEJAHR

Flower Power made in Austria. Blühende Paradiese von Eugen bis Klimt

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Menschen haben zu allen Zeiten Gärten angelegt. Sie haben Natur gezähmt, Blumen kultiviert und grüne Oasen ersten Ranges geschaffen. Als Abbilder für den Zeitgeist einer Epoche gelten Gärten heute als wesentlicher Bestandteil unseres kulturellen Erbes. Bei diesem Rundgang führen wir Ihnen barocke Gartenlust und Schlüsselwerke der Wiener Blumenmalerei vor Augen.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur
11.30 - 12.30
Außenansicht 20er Haus
TAG DES DENKMALS

Zurück in die Zukunft – eine Architekturikone wird 60 Jahre

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Das Belvedere 21 befindet sich in einem der architektonisch wichtigsten Gebäude der Nachkriegszeit. Nach Jahren des Krieges und des Wiederaufbaus entwarf Karl Schwanzer den Pavillon, mit dem Österreich bei der Weltausstellung in Brüssel 1958 vertreten war. Mit dem Grand Prix d´Architecture ausgezeichnet, wurde der Pavillon nach Wien transferiert und 1962 als Museum wiedereröffnet. Im Laufe der Jahrzehnte hat das Gebäude einen faszinierenden Wandel durchlebt und sich als lebendiger Kunstraum etabliert. Bei Rundgängen erfahren Sie mehr über die bewegte Geschichte, die Genese und die heutige Mission dieses Architekturdenkmals.

Teilnahme im Rahmen des Tags des Denkmals kostenlos mit gültiger Anmeldung.
www.tagdesdenkmals.at
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche