zum Inhalt springen

Kalender


No events to display
10.30 - 11.30
MIT BABY IM MUSEUM

Talking Heads. Zeitgenössische Dialoge mit F.X. Messerschmidt

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 4
Sie genießen jede Sekunde als frischgebackene Eltern und wünschen sich doch ein wenig Zeit für eigene Interessen? Das geht kinderleicht, denn wir bieten Ihnen einen Museumsbesuch, der ganz auf Sie und Ihr Baby (0 bis 1 Jahr) abgestimmt ist.
In der Orangerie sprechen wir über Köpfe und Gesichter, Seelenzustände und Projektionsflächen und betrachten dabei Gemälde, Fotografien, Videoarbeiten und Skulpturen aus der Gegenwart und dem Barock. 
Weil gut schlafen und essen für Ihre Kleinen wichtig ist, legen wir viel Wert auf eine entspannte Atmosphäre. Und wenn der Hunger kommt, stehen Stillmöglichkeiten, Fläschchenwärmer und Wickeltisch zur Verfügung. Perfekt wird das Drumherum durch Tragehilfe oder Kinderwagen, der natürlich mitgenommen werden kann.
Treffpunkt: Kassa, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Familien
16.00 - 17.00
Storniert
Internationale Woche der Archive

Von der Skizze zum Bilderbuch – Der Nachlass Bettina Bauer-Ehrlich im Archiv des Belvedere

Research CenterBelvedere
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Bettina Bauer-Ehrlich (1903-1985) in Wien geboren, musste 1938 mit ihrem Mann Georg Ehrlich nach Großbritannien emigrieren. 1943 veröffentlichte sie unter dem Namen Bettina ihre ersten Kinderbücher in englischer Sprache. Themen ihrer Bücher sind Freundschaft und Hilfsbereitschaft, aber auch Armut und Exil. Anhand der Bestände im Archiv des Belvedere, kann der Weg von der künstlerischen Idee bis zum fertigen Bilderbuch nachvollzogen werden.

Aufgrund begrenzten Platzangebots Anmeldung erforderlich.
Treffpunkt: ; Rennweg 4, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-233, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur
17.00 - 19.00
Innenansicht Belvedere 21
VERNETZUNGSTREFFEN

Community Outreach: Nachbarschaftsforum

Foyer, Blickle KinoBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Seit Jänner 2019 findet ein Nachbarschaftsforum im Veranstaltungsraum im Untergeschoss des Belvedere 21 statt. Zu diesen regelmäßig stattfindenden Treffen lädt das Belvedere 21 Vertreter_innen aus benachbarten Institutionen und Initiativen, Künstler_innen und Einzelpersonen aus der Nachbarschaft ein, um einander kennenzulernen, sich auszutauschen und gemeinsam Pläne zu schmieden.

Wir starten mit der Erkundigung der Nachbarschaft und besuchen ERSTE Stiftung und Brotfabrik!

PROGRAMM
 
17 Uhr
Treffpunkt Belvedere 21, Foyer bitte pünktlich kommen!
 
17.15 Uhr
Besuch ERSTE Stiftung: Heide Wihrheim, Jutta Braidt

17.30 Uhr
Aufbruch zur Brotfabrik: Anreise individuell mit Fahrrad oder in der Gruppe zu Fuß
 
18 Uhr
Besuch Brotfabrik: Francisca Tan/Kunst- und Kulturverein BROTFABRIK Wien, Dagmar Moser/Lichterloh, Florian Reese/Atelier 10
 
18.30 Uhr
Bericht aus den Arbeitsgruppen
 
19 Uhr
Ausklang im Bräuhaus Ten.Fifty
Treffpunkt: Veranstaltungsraum im Untergeschoss
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
19.00 - 20.00
BUCHPRÄSENTATION UND KURATORENGESPRÄCH

Queer Publishing. A Family Tree

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Der Queer Tree of Life zeigt eine Kartografie der publizistischen queeren LGBTIQ-Landschaft zwischen 1896 und 2019 im internationalen Kontext. Mehr als 150 Beispiele dokumentieren den Ideenreichtum einer bis in die 1970er-Jahre klandestinen Kultur in Druckform. Die exemplarische Auswahl legt den Schwerpunkt auf Identitäts- und Bildkonstruktionen queerer Lebensentwürfe. Fanzines, Eigenverlag, akademischer Diskurs, Forschung, Porno und Künstler_innenbücher werden als Vorreiter eines nicht heteronormativen Selbstverständnisses präsentiert.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Arnulf Rainer, Steine unter der Lippe, 1975-1976
KURATORENFÜHRUNG

Stimmen im Kopf

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Jahreskartenbesitzer Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Kurator Axel Köhne spricht über Gesichter und ihre Sprache sowie über Köpfe und ihre überzeichnete, verfremdete oder verzerrte Darstellung. Das Motiv des Kopfes als wesentlicher Körperteil steht hier im Mittelpunkt der Gemälde, Fotografien, Videoarbeiten und Skulpturen. Als Projektionsfläche unserer Ideen von Individualität, Emotion oder Seele ist das Gesicht perfekt. Der Kopf aber ist die „Verarbeitungsmaschine“ unserer Sinneswahrnehmungen, die sich dann auf dem Gesicht ablesen lassen.
Treffpunkt: Kassa, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
19.00 - 21.00
Kiki Smith, Sky, 2011
Eröffnung

Kiki Smith. Procession

Unteres BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Kiki Smith ist eine der führenden US-amerikanischen Gegenwartskünstlerinnen. In ihrem Werk sind Leben und Kunst eng miteinander verbunden. Ihre Suche nach Antworten auf existenzielle Fragen zu Identität oder Besitz und Kontrolle des menschlichen Körpers führt sie in Grenzbereiche zwischen Körper und Geist, Leben und Sterben, Kultur und Natur. Sozialpolitische und kulturelle Veränderungen der 1980er-Jahre prägen ihr Frühwerk – die Folgen der AIDS-Epidemie, Diskurse zu Sexualität und Gender oder feministischer Aktivismus. Seit den 1990er-Jahren befasst sie sich auch mit Legenden, Mythen und religiösen Überlieferungen. Mit einer Auswahl ihrer Werke vom Anfang ihres Schaffens bis heute mit einem Schwerpunkt auf Skulpturen wird Kiki Smiths facettenreiches Œuvre im Unteren Belvedere präsentiert.
Diese Ausstellung wurde vom Haus der Kunst, München, in Zusammenarbeit mit dem Belvedere, Wien, organisiert.
 
Um Anmeldung per E-Mail an eroeffnung@belvedere.at wird gebeten. 
 
#KikiSmith
Treffpunkt: Kassa, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur
14.30 - 15.30
KÜNSTLERINNENGESPRÄCH

Der Kosmos von Kiki Smith

Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Jahreskartenbesitzer Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Im Rahmen eines gemeinsamen Ausstellungsbesuchs verflechten sich bei Gesprächen über Themen, Medien und Material ausgewählte Werke zu einer Gesamtdarstellung des gedanklichen Kosmos der Künstlerin. Rundgang mit Kiki Smith und Petra Giloy-Hirtz, Kuratorin der Ausstellung.

(Veranstaltung in englischer Sprache)
Treffpunkt: Kassa, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
15.00 - 17.00
FOTOWORKSHOP FÜR KINDER VON 7 BIS 12 JAHREN

Butterbrot im Blitzlicht

Belvedere 21Belvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Kinder: EUR 4.5
Wir folgen den Spuren der Fotografie im Werk von Christian Ludwig Attersee – beschäftigen uns mit Urlaubserinnerungen, Farbfiltern, Porträtbildern und dem eigenartigen Trend Essen zu fotografieren. Witzige Kreationen wie Schinkenfinger, blaue Butterbrote, kandierte Rosen oder Spaghetti mit Lockenwicklern inspirieren uns zu eigenen Stillleben. Mit originalen Polaroid-Kameras aus den 1990er-Jahren schießt du Sofortbilder und machst daraus eine einzigartige Tellercollage.
 
Begleitpersonen
Veranstaltungen für Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 7 Jahre sind in der Regel nur für Kinder gedacht. Erwachsene Begleitpersonen können sich mit gültigem Museumsticket in der Zwischenzeit die Ausstellungen ansehen oder ihre „Auszeit“ einfach nur genießen.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Kinder
16.30 - 17.30
Emil Jakob Schindler, Meeresküste von Sylt, 1892
KURATORENFÜHRUNG

Klein im Format – groß im Ausdruck. Die Ölskizze im 19. Jahrhundert

Oberes BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Jahreskartenbesitzer Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Kennzeichnend für Ölskizzen sind das kleine Format, der rasche, auch flüchtige Pinselduktus – das lediglich „Angedeutete“, das Private und Intime. Diese spontane Frische macht bis heute den besonderen Reiz der Ölskizzen aus. Schnell fanden sie – ähnlich wie Autografen – Sammler und Liebhaber, die sich der unmittelbaren Handschrift der Künstlerin oder des Künstlers versichern wollten. Mit Kurator Rolf H. Johannsen. 
Treffpunkt: Kassa, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
18.30 - 21.00
Sabine Marte, No Beach Just Sand, 2017, Videostill
PUBLIC PROGRAM / SCREENING

Gemeinsame Wagnisse – Sabine Marte/Queering the Museum

Blickle KinoBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Dieses Programm ist Teil der Veranstaltungsreihe Gemeinsame Wagnisse im Belvedere 21. Weiter geht es am 8. Juni 2019 von 11 bis 18 Uhr mit Vorträgen, Präsentationen und Performances zum Thema Queering the Museum.
Infos unter www.belvedere21.at/gemeinsame_wagnisse_2019

Finale, AT 2007, 4 Min., kein Dialog
No Beach Just Sand, AT 2017, 14 Min., dt. OmeU
Helen A/B + das Meer, AT 2006, 12 Min., dt. OF
Farewell to Hell, AT 2014, 7 Min., dt. und engl. OF
Gras A/B, AT 2003-04, 4 Min., dt. und engl. OF
b-star, untötbar!, AT 2009, 7 Min., dt. OF
Ich möchte gerne einmal einen Horrorfilm machen, AT 1999, 13 Min., dt. und engl. OF
PERFORMANCE Step behind the ropes, please! nr. 2, AT 2002

In ihren Videos – die nur Teil ihrer Praxis als Performerin, Musikerin und Theatermacherin sind – führt Sabine Marte die Betrachter_innen gerne auf unsicheres Terrain. Die Arbeiten sind verstörend und unheimlich, weil sie die gewohnten, auch ästhetischen Verhältnisse irritieren. Die Künstlerin experimentiert mit gängigen Narrativen, Historien und Geschlechterrollen und eignet sich Klischees aus Horrorfilmen, Science-Fiction oder Melodramen an. Diese bricht sie humor- und lustvoll. Auch die „Institution“ Sprache kommt in dieser queeren Praxis nicht zu kurz, denn mithilfe von Fragmentierung, Wiederholung und Übertreibung wird auch diese in ihre Einzelteile zerlegt und gehörig hinterfragt.

Die Vorführung im Blickle Kino spannt den Bogen vom medienreflexiven Video Ich möchte gerne einmal einen Horrorfilm machen (1999) bis zur neuesten Arbeit No Beach Just Sand (2017), in der in einer fulminanten Performance kapitalistische Durchhalteparolen des „Weitermachens“ mit erschöpfter Verweigerung quittiert werden. Im Anschluss Gespräch mit Sabine Marte.

#JointVentures21
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Public Program