zum Inhalt springen

Kalender


No events to display
16.30 - 17.30
Elena Luksch-Makowsky, Ver Sacrum. Selbstbildnis mit Sohn Peter, 1901
EXPERT_INNENFÜHRUNG

Marktlücke Frauen

Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Jahreskartenbesitzer Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Da Frauen bis 1920 der Zutritt zur Wiener Kunstakademie verwehrt war, mussten andere Wege gefunden werden. Eine Alternative waren um 1900 die Kunstgewerbeschule oder ein Studium im Ausland, das den Austausch mit modernen Kunstströmungen förderte. Um im männlich dominierten Kunstbetrieb präsent zu sein, entwickelten Künstlerinnen Strategien zur Selbstvermarktung und gründeten eigene Vereinigungen. Sabine Plakolm-Forsthuber (Katalogautorin, Kunsthistorikerin TU Wien) spricht über Ausbildung, Vereine und Netzwerke von Frauen im frühen 20. Jahrhundert.
Treffpunkt: Kassa, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Storniert
Ilse Beatrice Twardowska-Conrat, Kaiserin Elisabeth, um 1907
EXPERT_INNENFÜHRUNG

Verlust der Weiblichkeit. Bildhauerinnen der Jahrhundertwende und der Zwischenkriegszeit

Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Jahreskartenbesitzer Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Im adeligen und großbürgerlichen Milieu in Wien um 1900 wurden junge Mädchen zwar im Zeichnen oder Malen unterrichtet, nicht aber im Modellieren oder in der Steinbearbeitung. Der Typus der Bildhauerin entsprach nicht dem geschlechtsspezifischen Bild, da diese Tätigkeit zum Verlust der Weiblichkeit führen würde. Silvie Aigner (Katalogautorin und Chefredakteurin Kunstmagazin Parnass) spricht über Bildhauerinnen, die sich ihren Platz im Kunstleben der Stadt hart erarbeiten mussten.
Treffpunkt: Kassa, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Ausgebucht
Franz Xaver Messerschmidt, Der Schaafkopf, 1777/1783
KURATORENFÜHRUNG

Zwischen Praterattraktion und Psychoanalyse. Die „Charakterköpfe“ des Franz Xaver Messerschmidt

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Jahreskartenbesitzer Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Nach wie vor können die Umstände der Entstehung der „Charakterköpfe“ nicht restlos geklärt werden. Ihre Geschichte gleicht jedoch einem Abenteuer, in dem edle Kunstsammler, geschäftstüchtige Gastronomen, Psychoanalytiker und viele mehr eine Rolle spielen. Dienten die „Charakterköpfe“ im 19. Jahrhundert lange Zeit dem Amusement, so werden sie heute besonders aufgrund ihrer künstlerischen Brillanz geschätzt. Mit Georg Lechner (Kurator Sammlung Barock).
Treffpunkt: Kassa, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
15.00 - 16.30
TAG DER PROVENIENZFORSCHUNG

Stadt der Frauen. Provenienzforschung im Belvedere

Research CenterBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Im Unteren Belvedere Wien wurde rezent die Ausstellung Stadt der Frauen, Künstlerinnen in Wien von 1900 bis 1938, eröffnet, die bis Mitte Mai 2019 läuft. Im Zuge dessen bietet es sich an, die praktische Seite der aktuellen Provenienzforschung im Haus über ausschließlich von Künstlerinnen geschaffene Kunstobjekte zu vermitteln. Sowohl die Datenbank für das Kunstwerkeinventar, als auch sämtliche analogen Recherchetools und der Umgang mit diesen werden vorgestellt. Zum Teil hängen die Werke in der Ausstellung.

Aufgrund begrenzten Platzangebots Anmeldung erforderlich.
Treffpunkt: ; Rennweg 4, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-233, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Helene Funke, Akt in den Spiegel blickend, 1908-1910 © Belvedere, Wien
EXPERT_INNENFÜHRUNG

Die bewegte Frau. Oder: Aus dem Korsett getanzt!

Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Jahreskartenbesitzer Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Anfang des 20. Jahrhunderts erkämpften sich Frauen neue Freiräume und Bewegungsmöglichkeiten. Das Schlagwort der Frauenbewegung ist auch wörtlich zu verstehen, denn Bewegung, Sport und vor allem der moderne Tanz wurden von Frauen praktiziert. Auf der Suche nach gestalterischen Freiheiten und Ausdrucksmöglichkeiten ergeben sich zahlreiche Berührungspunkte zwischen bildender Kunst und Tanz zur Zeit der Jahrhundertwende bis in die Zwischenkriegszeit. Mit Barbara Lenz (Tanzpädagogin und Kunstvermittlerin).
Treffpunkt: Kassa, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Helene Funke, Träume, 1913
KURATORINNENFÜHRUNGEN

Stadt der Frauen. Künstlerinnen in Wien von 1900 bis 1938

Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Jahreskartenbesitzer Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Mutige, emanzipierte Frauen, die ein wichtiger Teil der Wiener Moderne waren, werden bis heute immer noch unterschätzt und zu wenig wahrgenommen. Kuratorin Sabine Fellner zeigt in der Ausstellung, wie es Künstlerinnen gelingt, trotz massiver Benachteiligung in der Ausbildung
sowie eingeschränkter Ausstellungsmöglichkeiten erfolgreich eine Karriere aufzubauen.
Treffpunkt: Kassa, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Helene Funke, Träume, 1913
KURATORINNENFÜHRUNGEN

Stadt der Frauen. Künstlerinnen in Wien von 1900 bis 1938

Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Jahreskartenbesitzer Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Mutige, emanzipierte Frauen, die ein wichtiger Teil der Wiener Moderne waren, werden bis heute immer noch unterschätzt und zu wenig wahrgenommen. Kuratorin Sabine Fellner zeigt in der Ausstellung, wie es Künstlerinnen gelingt, trotz massiver Benachteiligung in der Ausbildung
sowie eingeschränkter Ausstellungsmöglichkeiten erfolgreich eine Karriere aufzubauen.
Treffpunkt: Kassa, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Helene Funke, Akt in den Spiegel blickend, 1908-1910 © Belvedere, Wien
EXPERT_INNENFÜHRUNG

Die bewegte Frau. Oder: Aus dem Korsett getanzt!

Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Jahreskartenbesitzer Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Anfang des 20. Jahrhunderts erkämpften sich Frauen neue Freiräume und Bewegungsmöglichkeiten. Das Schlagwort der Frauenbewegung ist auch wörtlich zu verstehen, denn Bewegung, Sport und vor allem der moderne Tanz wurden von Frauen praktiziert. Auf der Suche nach gestalterischen Freiheiten und Ausdrucksmöglichkeiten ergeben sich zahlreiche Berührungspunkte zwischen bildender Kunst und Tanz zur Zeit der Jahrhundertwende bis in die Zwischenkriegszeit. Mit Barbara Lenz (Tanzpädagogin und Kunstvermittlerin).
Treffpunkt: Kassa, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Arnulf Rainer, Steine unter der Lippe, 1975-1976
KURATORENFÜHRUNG

Stimmen im Kopf

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Jahreskartenbesitzer Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Kurator Axel Köhne spricht über Gesichter und ihre Sprache sowie über Köpfe und ihre überzeichnete, verfremdete oder verzerrte Darstellung. Das Motiv des Kopfes als wesentlicher Körperteil steht hier im Mittelpunkt der Gemälde, Fotografien, Videoarbeiten und Skulpturen. Als Projektionsfläche unserer Ideen von Individualität, Emotion oder Seele ist das Gesicht perfekt. Der Kopf aber ist die „Verarbeitungsmaschine“ unserer Sinneswahrnehmungen, die sich dann auf dem Gesicht ablesen lassen.
Treffpunkt: Kassa, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Arnulf Rainer, Steine unter der Lippe, 1975-1976
KURATORENFÜHRUNG

Stimmen im Kopf

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Jahreskartenbesitzer Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Kurator Axel Köhne spricht über Gesichter und ihre Sprache sowie über Köpfe und ihre überzeichnete, verfremdete oder verzerrte Darstellung. Das Motiv des Kopfes als wesentlicher Körperteil steht hier im Mittelpunkt der Gemälde, Fotografien, Videoarbeiten und Skulpturen. Als Projektionsfläche unserer Ideen von Individualität, Emotion oder Seele ist das Gesicht perfekt. Der Kopf aber ist die „Verarbeitungsmaschine“ unserer Sinneswahrnehmungen, die sich dann auf dem Gesicht ablesen lassen.
Treffpunkt: Kassa, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche