zum Inhalt springen

Kalender


No events to display
16.30 - 17.30
Oskar Kokoschka, Der Prager Hafen, 1936
Kuratorenführung

Kunst im Aufbruch

Unteres BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Meist wird mit dem Ende des ersten Weltkrieges auch das Ende einer Epoche verbunden.
Die politischen und wirtschaftlichen Umbrüche der Zwischenkriegszeit prägten viele Künstler und beeinflusste ihr Schaffen in unterschiedlicher Weise. Die Ausstellung verfolgt anhand innovativer Entwicklungen den Wandel in der Kunst der ehemaligen Donaumonarchie. Führungen mit Alexander Klee, Kurator der Ausstellung.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Kuratorenführung

Wie kommen Amor, Silber und eine antike Vase ins Bild? Das „Beiwerk“ in Blumenstillleben Waldmüllers und seiner Zeit

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Amor triumphierend auf einem barocken Elfenbeinbecher, schimmerndes Silber und eine antike Vase? Wie gelangen solche Objekte in Blumenstillleben der Biedermeierzeit? Ist es allein die Freude an der Kostbarkeit des Materials, die Waldmüller und seine Kolleginnen und Kollegen fasziniert? Oder steckt mehr – gar Bedeutung – dahinter? Fragen, die Ihnen der Kurator der Ausstellung Rolf H. Johannsen erläutert und mit Ihnen diskutiert.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Gustav Klimt, Bauerngarten mit Sonnenblumen, 1907
Vortrag

Florales in Wien um 1900. Blumen und Pflanzen in Malerei, Design, Kunstgewerbe und Architektur

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Florale Motive sind das zentrale Gestaltungelement des internationalen Jugendstils, dem sich auch Kunst und Architektur in Wien um 1900 nicht entziehen konnten. Franz Smola (Kurator Sammlung 20. Jh.) beleuchtet in seinem Vortrag die herausragende Rolle vegetabiler Formen in den Bereichen Architektur, Design, Druckgrafik und Malerei an Hand von Beispielen von Otto Wagner, Joseph Maria Olbrich, Koloman Moser, Gustav Klimt und Egon Schiele.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Expert_innenführung

Unter Piraten und Freibeutern. Nikolaus Joseph von Jacquin und die ersten wissenschaftlichen Übersee-Expeditionen

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Franz I. Stephan von Lothrigen ließ 1755 die erste wissenschaftliche Expedition nach Übersee ausrüsten. In seinem Auftrag reiste Nicolaus Joseph von Jacquin in die Karibik, zu den Antillen, nach Venezuela und Kolumbien. Christa Riedl-Dorn, Abteilungsdirektorin im Archiv für Wissenschaftsgeschichte, Naturhistorisches Museum, spricht vor dem Gemälde „Jacquins Denkmal“ über den Botaniker und die ersten wissenschaftlichen Übersee-Expeditionen.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 18.00
Gartenführung

Wissenschaftliche Pflanzenporträts. Über 250 Jahre botanische Illustration am Rennweg

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Botanische Illustrationen haben in Wien eine lange Tradition. Ausgehend von Ferdinand Lucas Bauer, dem „Leonardo der Naturmalerei", beschäftigt sich die Führung mit botanischen Illustrationen von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Michael Kiehn, Direktor des Botanischen Gartens der Universität Wien, beleuchtet Hintergründe und stellt aktuelle Bezüge zur Pflanzenwelt im Botanischen Garten her.

Veranstaltungsbeitrag € 5,– (zu entrichten an der Kasse im Botanischen Garten)
Kostenlos für Freunde des Belvedere, Freunde des Botanischen Gartens und Mitglieder des Vereins „Wiener Schule der botanischen Illustration“
Bei Sturm oder Schlechtwetter entfällt die Veranstaltung
Treffpunkt: Botanischer Garten Haupteingang, Mechelgasse Ecke Praetoriusgasse, 1030 Wien
 
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Lesung

Das Gartenspiel – Notizen aus dem Dachgarten Eden

Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Wie wird der Mensch zum Gärtner? Selbstironische Betrachtungen aus den Lehrjahren einer Gärtnerin und ein Vademekum für alle, die den Ruf des Gärtnerns in sich spüren.
Julia Kospach, freie Autorin und Journalistin, liest aus ihrem Buch „Das Gartenspiel“.

Foto © Daniel Leitner
 
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Johann Baptist Drechsler, Blumenstillleben, 1786
EXPERTINNENFÜHRUNG

Sprechende Blumen

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Blumen können bekanntlich nicht sprechen. Und doch erzählen sie Geschichten: über ihre Entdecker, ihre heilenden oder giftigen Eigenschaften und ihr Verhältnis zu den Menschen. Dieses Wissen versteckt sich in Pflanzennamen, in Anekdoten und geheimen Codes. Anhand ausgewählter Gemälde der Ausstellung führt sie die Literaturwissenschaftlerin Isabel Kranz (Universität Wien) in diese geheime Welt der Blumensprache ein.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Egon Schiele, Tod und Mädchen, 1915
Vienna Art Week Kuratorinnenführung

Kuratorinnenführung durch die Ausstellung „Egon Schiele. Wege einer Sammlung“ mit Kerstin Jesse

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Anlässlich des 100. Todesjahres von Egon Schiele präsentiert das Belvedere seine herausragende Sammlung an Werken des Künstlers und thematisiert einige seiner Arbeiten aus früheren Beständen. Anhand ihrer unterschiedlichen Wege in das Museum wird die Entstehung einer Sammlung dargestellt. 

Begrenzte Teilnehmerzahl.
 Anmeldung erforderlich: public@belvedere.at 
 
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
17.30 - 18.30
Donna Huanca, BLISS (REALITY CHECK), 2017
Vienna Art Week Führung

Führung durch die Ausstellung „Donna Huanca“ mit Generaldirektorin Stella Rollig

Unteres BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Stella Rollig, Generaldirektorin und Kuratorin der Ausstellung, führt durch die von Donna Huanca künstlerisch gestaltete Parallelwelt. Der menschliche Körper, seine Präsenz im Raum, sowie sein Einsatz als Material und Medium sind zentrale Aspekte in Huancas Schaffen. Im Anschluss spricht Kulturredakteurin Almuth Spiegler mit der Künstlerin. Zusätzlich wird der Katalog zur Ausstellung präsentiert.

Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
18.30 - 19.30
Portrait Donna Huanca
Vienna Art Week Talk

Donna Huanca im Gespräch mit Almuth Spiegler

Unteres BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Die bolivianisch-amerikanische Künstlerin kreiert für ihre erste große Einzelpräsentation in Österreich eine inspirierende Parallelwelt aus Skulptur, großflächiger Malerei, Videoarbeiten und Soundscapes. Multisensorische Kunst, barocke Architektur und durch den Raum wandelnde Aktmodelle bilden ein Gesamtkunstwerk.

Begrenzte Teilnehmerzahl.
 Anmeldung erforderlich: public@belvedere.at
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche