zum Inhalt springen

Kalender


No events to display
15.30 - 16.30
Arnulf Rainer, Rundkopf, 1975-1976
INFORMATIONSVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER VOLKSSCHULE

Talking Heads. Zeitgenössische Dialoge mit F. X. Messerschmidt

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Der Kopf als Zentrum des menschlichen Geistes und Denkens steht im Mittelpunkt dieser künstlerischen Auseinandersetzung: Ausgehend von Franz Xaver Messerschmidts ebenso meisterhaften wie skurrilen Charakterköpfen, die heute noch durch ihre Lebendigkeit verblüffen, versucht die multimediale Schau eine Annäherung an die Motivik des Kopfes als Träger des emotionalen Ausdrucks. Den barocken Meisterwerken werden zeitgenössische Positionen von Arnulf Rainer, Maria Lassnig oder Miriam Cahn gegenübergestellt. Dabei dient das Gesicht nicht vorrangig der Abbildung des Selbst, sondern wirft Fragen zu Wahrnehmung, Emotion und Identität auf. Welche Wertigkeit wird dem Kopf und seiner Darstellung in Zeiten von Facebook, Selfies und dem Trend zur virtuellen Selbstinszenierung noch beigemessen? Konkrete Fragestellungen, diskursive Auseinandersetzungen und die Beschäftigungen mit den Kunstwerken lassen die Schüler_innen in das menschliche Anlitz blicken!
 
Wir laden Sie ein, an einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung teilzunehmen und dabei unsere altersgerechten Vermittlungsprogramme kennenzulernen. Die Begrüßung erfolgt durch den Kurator der Ausstellung, Axel Köhne. 
Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne noch ausführliches Informationsmaterial und Plakate zur Verfügung.
 
Teilnahme kostenlos für aktive Pädagoginnen und Pädagogen.
Treffpunkt: Kassa, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
16.30 - 17.30
Arnulf Rainer, Rundkopf, 1975-1976
INFORMATIONSVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER 5. BIS 13. SCHULSTUFE

Talking Heads. Zeitgenössische Dialoge mit F. X. Messerschmidt

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Der Kopf als Zentrum des menschlichen Geistes und Denkens steht im Mittelpunkt dieser künstlerischen Auseinandersetzung: Ausgehend von Franz Xaver Messerschmidts ebenso meisterhaften wie skurrilen Charakterköpfen, die heute noch durch ihre Lebendigkeit verblüffen, versucht die multimediale Schau eine Annäherung an die Motivik des Kopfes als Träger des emotionalen Ausdrucks. Den barocken Meisterwerken werden zeitgenössische Positionen von Arnulf Rainer, Maria Lassnig oder Miriam Cahn gegenübergestellt. Dabei dient das Gesicht nicht vorrangig der Abbildung des Selbst, sondern wirft Fragen zu Wahrnehmung, Emotion und Identität auf. Welche Wertigkeit wird dem Kopf und seiner Darstellung in Zeiten von Facebook, Selfies und dem Trend zur virtuellen Selbstinszenierung noch beigemessen? Konkrete Fragestellungen, diskursive Auseinandersetzungen und die Beschäftigungen mit den Kunstwerken lassen die Schüler_innen in das menschliche Anlitz blicken!
 
Wir laden Sie ein, an einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung teilzunehmen und dabei unsere altersgerechten Vermittlungsprogramme kennenzulernen. Die Begrüßung erfolgt durch den Kurator der Ausstellung, Axel Köhne. 
Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne noch ausführliches Informationsmaterial und Plakate zur Verfügung.
 
Teilnahme kostenlos für aktive Pädagoginnen und Pädagogen.
Treffpunkt: Kassa, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen