zum Inhalt springen

Führungen & Mehr


Klimt ist nicht das Ende

Klimt IST NICHT DAS ENDE


Lotte, Emil und die Detektive

(1. bis 4. Schulstufe)
Kennt ihr schon Emil und Lotte, unsere Musemsdetektiv_innen in geheimer Mission? Gemeinsam kommen wir dem Rätsel um eine gestohlene Handtasche auf die Spur! Farbenfrohe Kunstwerke, großartige Ornamente und rätselhafte Fundstücke begleiten uns, wenn wir in die aufregende Welt der 1920er eintauchen und spannende Persönlichkeiten kennenlernen. Wir verewigen Kunstwerke und halten wichtige Indizien in unserem eigenen Detektivheft fest. Können wir so das Rätsel um die verschwundene Handtasche lösen?

Dauer: 1 Stunde oder 1,5 Stunden (mit Workshop)
 

Time for change: Bereit für den Neubeginn?

(5. bis 8. Schulstufe)
Stellt euch vor, euer Land wäre von einem Tag auf den nächsten ein anderes – und ihr wärt nicht länger diejenigen, die ihr dachtet zu sein. Genau so erging es vielen Künstlerinnen und Künstlern, die nach dem Zusammenbruch der Monarchie plötzlich in unterschiedlichen, neu gegründeten Staaten lebten. Doch welche Spuren hinterließen der Erste Weltkrieg und die politischen Veränderungen zwischen 1918 und 1939?  Wie reagierte die Kunst auf den bahnbrechenden technischen Fortschritt? Und warum sprechen wir heute noch von den „Goldenen Zwanzigern“?

Dauer: 1 Stunde oder 1,5 Stunden (mit Workshop)
 

Kunst ohne Grenzen

(9. bis 13. Schulstufe)
Mit dem Zerfall der Donaumonarchie änderte sich das Leben einer ganzen Generation schlagartig. Neu gezogene Grenzen stellten auch Kunstschaffende vor existentielle Fragen: Welche Rolle spielen Staat und Nationalismus im Leben eines jeden Einzelnen? Wie definiert sich ein Individuum in einer neuen Gesellschaftsordnung? Und welchen Einfluss nimmt die Politik auf die Kunst? Anhand ausgewählter Werke nähern sich die Schüler_innen der turbulenten Umbruchsphase der Zwischenkriegszeit an und ergründen, worin die Bedeutung (künstlerischer) Freiheit liegt.

Dauer: 1 Stunde oder 1,5 Stunden (mit Workshop)
 

Kontakt

Kunstvermittlung & Besucherservice
Mo – Fr (außer Feiertag): 9 – 17 Uhr
Tel. +43 1 795 57-134
Fax +43 1 795 57-136
E-Mail public@belvedere.at