zum Inhalt springen


mittelalter.kunst.spectaculum

20. UND 21. OKTOBER 2018, 10 BIS 18 UHR
EINTRITT & PROGRAMM FREI

Wussten Sie, dass sich eine der bedeutendsten Sammlungen mittelalterlicher Kunst in Österreich im Belvedere befindet? Dort, wo einst Prinz Eugens Leibpferde untergebracht waren, verschmelzen heute rund 150 Meisterwerke zu einem authentischen Bild künstlerischen Schaffens von der Romanik bis zum Beginn der Neuzeit. Nach vollendeter Sanierung des Schaudepots im Prunkstall entführen wir Sie ein Wochenende lang in die faszinierende Epoche des Mittelalters. Durch kostbare Tafelbilder, Geschichte und Geschichten erfahren Sie Aufregendes und Ungewöhnliches über Leben und Kultur in längst vergangenen Zeiten. Musik in bester Spielmannstradition, perfektes Klingenspiel, mittelalterlicher Tanz und ein buntes Familienprogramm laden ein, erstrangige Kunstschätze zu entdecken und Mittelalter hautnah zu erleben.

Prunkstall

Ab 20. Oktober täglich von 10-18 Uhr, Fr bis 21.00 Uhr geöffnet.


 

Führungen

EINE SAMMLUNG STELLT SICH VOR
Höhepunkte mittelalterlicher Kunst im Prunkstall.
11, 12, 13, 14, 15, 16 und 17 Uhr

LEBEN, LIEBEN UND STERBEN IM MITTELALTER
Was Bilder über den Alltag von Bauern, Kaufleuten und Rittern verraten.
10.30 und 14.30 Uhr

SUPERMACHT KIRCHE
Flügel auf! Wenn große Altäre zur Bühne für fromme PR-Strategien werden.
11.30 und 15.30 Uhr

MIT KRAPPLACK, SCHILDLAUS & CO.
Zu historischen Kunsttechniken und mittelalterlichen Farbrezepturen.
12.30 und 16.30 Uhr

KREUZE, KETZER, KINDERMORD
Über Gottesfurcht und menschliche Ängste, murrende Narren und ewiges Grauen.
13.30 und 17.15 Uhr

Dauer: jeweils 30 Min. / Prunkstall

mittelalter erleben

KLINGENSPIEL
Schwertkämpfer, Recken und Ritter aus dem Mittelalter

Von Speer oder Axt über Schwert und Dussack bis hin zum Dolch: Die virtuose Beherrschung historischer Waffen fasziniert bis heute. Die Fechtgruppe Klingenspiel führt Ihnen Kampftechniken vor Augen, wie sie vom Frühmittelalter bis in die Jahre um 1500 tatsächlich stattgefunden haben.
10.15 und 13.30 Uhr / Dauer: 45 Min.

RHIANNON
Musik in mittelalterlicher Spielmannstradition

Die Spielleute von rhiannon bringen eine Vielzahl von historischen und traditionellen Instrumenten zum Einsatz, um alte Musik lebendig werden zu lassen und in die Gegenwart zu transportieren. Ob treibende, rhythmusbetonte Tanzmusik, neu vertonte Balladen
der Minnesänger oder deftige Tavernenkost von den britischen Inseln – nichts kommt dabei zu kurz!
11.15 und 15.15 Uhr / Dauer: 1 Stunde

JONGLAGE UND GAUKELEI
Daniela Mitterlehner lehrt die Dinge das Fliegen und das Publikum das Staunen. Eine verblüffende Jonglage mit rohen Eiern und Bratpfanne, echten Küchenmessern, Worten und Geschichten, ganz im Stil mittelalterlicher Gaukler.
12.45 und 17.15 Uhr / Dauer: 30 Min.

ZEITENTANZ
Höfisch, gewagt und ausgelassen
Mal feierlich und dann wieder flott und ungemein populär: Entdecken Sie mit zeitenTANZ historische Tänze wie Basse Danse, Bransle und Farandole. Beim Siebensprung zum Mittanzen können Sie anschließend selbst in die Festkultur von anno dazumal eintauchen.
14.30 und 16.30 Uhr / Dauer: 30 Min.

Marmorgalerie / Ausgewählte Programmpunkte bei Schönwetter im Kammergarten
 

familienprogramm

ALLERLEI BILDER-KNOBELEI

Wie haben die Menschen in der Stadt und auf dem Land gelebt? Ein spannender Parcours mit kniffligen Fragen rund um edle Burgfräulein, tapfere Ritter und Künstler, die noch Handwerker waren.
10 bis 13 und 14 bis 17.30 Uhr/ Prunkstall

MITTELALTERSACHEN ZUM SELBERMACHEN
Hüte für alle! Ihr bastelt Ritterhelme oder feine Hauben und perfektioniert euren Look an unserer Schminkstation. Schriftexperimente mit dem Federkiel und Kreatives rund um prächtige Rosetten lassen die Jetztzeit im Nu vergessen.
10 bis 17.30 Uhr / Atelier

LICHTZAUBEREI
Wie haben sich Kinder vor sechshundert Jahren gekleidet? Welche Farben und Stoffe waren top und welche für wen ein Flop? Fotocorner mit Mittelalterkostümen (4 bis 10 Jahre).
10 bis 13 und 14 bis 17.30 Uhr / Groteskensaal


 

BEGRENZTE TEILNEHMERZAHL!
Vorherige Anmeldung nicht möglich. Aus sicherheitstechnischen Gründen muss der Zutritt zum Prunkstall kontingentiert werden. Die kostenlose Teilnahme gilt ausschließlich für das Mittelalter.Kunst.Spectaculum. Der Besuch der Ausstellungen Egon Schiele und Donna Huanca ist nur mit gültigem Ticket möglich. Wir weisen höflich darauf hin, dass Rucksäcke im Prunkstall nicht gestattet sind. Schließfächer stehen im Vorraum des Prunkstalls zur Verfügung.