zum Inhalt springen

Führungen & Mehr


Expertenführungen & Künstlergespräche

… denn die Kunst ist eine Tochter der Freiheit. (Friedrich Schiller)
Ganz gleich, ob Sie lieber zuhören oder gelegentlich auch mitdiskutieren möchten – im Belvedere findet jeder die ideale Ergänzung zu seinem Museumsbesuch. Unter dem Motto Im Visier sprechen unsere Kuratoren und Experten aus den Bereichen Kunstgeschichte, Restaurierung und Kulturgeschichte über spezielle thematische Aspekte, sozialgeschichtliche Hintergründe oder neue restauratorische Erkenntnisse. Bei Künstlergesprächen zu ausgewählten Ausstellungen freuen wir uns über Ihre Fragen und Ihre Meinung über die jeweilige künstlerische Position.

Teilnahme mit gültigem Ticket kostenlos | Anmeldung

Kontakt

Kunstvermittlung & Besucherservice
Mo – Fr (außer Feiertag): 9 – 17 Uhr
Tel. +43 1 795 57-134
Fax +43 1 795 57-136
E-Mail public@belvedere.at
16.30 - 17.30
Oskar Kokoschka, Der Prager Hafen, 1936
Kuratorenführung

Kunst im Aufbruch

Unteres BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Meist wird mit dem Ende des ersten Weltkrieges auch das Ende einer Epoche verbunden.
Die politischen und wirtschaftlichen Umbrüche der Zwischenkriegszeit prägten viele Künstler und beeinflusste ihr Schaffen in unterschiedlicher Weise. Die Ausstellung verfolgt anhand innovativer Entwicklungen den Wandel in der Kunst der ehemaligen Donaumonarchie. Führungen mit Alexander Klee, Kurator der Ausstellung.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Kuratorenführung

Wie kommen Amor, Silber und eine antike Vase ins Bild? Das „Beiwerk“ in Blumenstillleben Waldmüllers und seiner Zeit

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Amor triumphierend auf einem barocken Elfenbeinbecher, schimmerndes Silber und eine antike Vase? Wie gelangen solche Objekte in Blumenstillleben der Biedermeierzeit? Ist es allein die Freude an der Kostbarkeit des Materials, die Waldmüller und seine Kolleginnen und Kollegen fasziniert? Oder steckt mehr – gar Bedeutung – dahinter? Fragen, die Ihnen der Kurator der Ausstellung Rolf H. Johannsen erläutert und mit Ihnen diskutiert.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Gustav Klimt, Bauerngarten mit Sonnenblumen, 1907
Vortrag

Florales in Wien um 1900. Blumen und Pflanzen in Malerei, Design, Kunstgewerbe und Architektur

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Florale Motive sind das zentrale Gestaltungelement des internationalen Jugendstils, dem sich auch Kunst und Architektur in Wien um 1900 nicht entziehen konnten. Franz Smola (Kurator Sammlung 20. Jh.) beleuchtet in seinem Vortrag die herausragende Rolle vegetabiler Formen in den Bereichen Architektur, Design, Druckgrafik und Malerei an Hand von Beispielen von Otto Wagner, Joseph Maria Olbrich, Koloman Moser, Gustav Klimt und Egon Schiele.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.30 - 17.30
Expert_innenführung

Unter Piraten und Freibeutern. Nikolaus Joseph von Jacquin und die ersten wissenschaftlichen Übersee-Expeditionen

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Franz I. Stephan von Lothrigen ließ 1755 die erste wissenschaftliche Expedition nach Übersee ausrüsten. In seinem Auftrag reiste Nicolaus Joseph von Jacquin in die Karibik, zu den Antillen, nach Venezuela und Kolumbien. Christa Riedl-Dorn, Abteilungsdirektorin im Archiv für Wissenschaftsgeschichte, Naturhistorisches Museum, spricht vor dem Gemälde „Jacquins Denkmal“ über den Botaniker und die ersten wissenschaftlichen Übersee-Expeditionen.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche