Zurück zur Übersicht

Joseph Beuys. Denken. Handeln. Vermitteln.

joseph-beuys-denken-handeln-vermitteln
Katalog

Warum führte Joseph Beuys seine Aktion EURASIENSTAB in Wien auf? Wären 7000 Eichen auch hier gepflanzt worden? Und wieso sollte im Palais Liechtenstein ständig nasse Wäsche hängen? – Den Beziehungen von Joseph Beuys zur österreichischen Hauptstadt, seinen dort aufgeführten Aktionen, eingerichteten Rauminstallationen, Ausstellungen, Vorträgen und Diskussionsrunden wird in dieser Publikation zum einhundertsten Geburtstag des wegweisenden Künstlers nachgegangen.

Beuys hat mit dem erweiterten Kunstbegriff nicht nur die Kunst nach 1945 maßgeblich geprägt, auch heute ist sein Werk von ungebrochener Aktualität. Sein Streben nach gesellschaftlicher Veränderung durch mündige, aktiv handelnde Bürgerinnen und Bürger ist in Zeiten von Pandemie, Klimawandel und der Gefährdung von Demokratien dringender denn je. Beuys’ ökologisches Bewusstsein, der Aspekt der Partizipation des Publikums sowie die Adressierung einer uneingeschränkten Öffentlichkeit in seinen Werken sind zeitgemäß und für die Institution Museum zukünftig von existenzieller Bedeutung.

€ 29,00
Das könnte Ihnen auch gefallen