Zurück zur Übersicht

Public Matters. Zeitgenössische Skulptur

Kunst – eine öffentliche Angelegenheit? Seit den 1780er-Jahren sind die Gärten des Belvedere in Wien allgemein zugänglich und werden intensiv als Orte der Erholung und der Gemeinschaftlichkeit genutzt. Anlässlich des 300-jährigen Bestehens der Anlage ergänzt im Sommer 2023 ein umfangreiches zeitgenössisches Skulpturenprojekt den Bestand an barocken Statuen rund um die drei Standorte des Belvedere. Mit ortsspezifisch entwickelten Arbeiten internationaler und lokaler Künstler*innen folgt Public Matters einem erweiterten Skulpturenbegriff, der zeit- und prozessorientierte Ansätze einschließt. Als kritische Hommage adressiert die Schau die Repräsentation von Macht in Geschichte und Gegenwart sowie deren Transformation über die Epochen hinweg.

€ 29,80
Das könnte Ihnen auch gefallen
Gustav Klimt
€ 14,90

Mehr dazu