-

Wotruba

Leben, Werk und Wirkung

Die Fritz Wotruba Privatstiftung zeigt die Ausstellung Wotruba - Leben, Werk und Wirkung. Diese stellt den österreichischen Bildhauer Fritz Wotruba (1907 - 1975) als bedeutende Künstlerpersönlichkeit vor, in deren Leben und Werk sich die Geschichte und Brüche des 20. Jahrhunderts in Österreich spiegeln. Wotruba zählt heute zu den „Klassikern“ der modernen Plastik.

Als erfolgreicher Künstler und Lehrer mehrerer Bildhauergenerationen, u.a. von Joannis Avramidis, Alfred Hrdlicka und Roland Goeschl beeinflusste er maßgeblich die gesamte österreichische Bildhauerei der Nachkriegsjahrzehnte. Wotrubas Werk fand vor allem ab den 1950er Jahren durch eine enorme Ausstellungspräsenz in Europa und den USA große internationale Beachtung.

Neben Skulpturen und Zeichnungen des Bildhauers präsentiert die Ausstellung vielfältiges, noch nie ausgestelltes Foto- und Dokumentationsmaterial aus dem reichhaltigen Nachlass des Bildhauers, um dessen Rezeption in Gesellschaft, Kunstkritik, Literatur und Ausstellungen, sein Umfeld, die Wotruba-Schule und die Entstehungsgeschichte des Wotruba-Museums zu vermitteln. Die Ausstellung möchte dem „Mythos Wotruba“ – zwischen Anfeindung und Überhöhung – nachgehen.

Tickets

Belvedere 21

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag
11 bis 18 Uhr
Abendöffnung: Donnerstag und Freitag
bis 21 Uhr
Adresse

Belvedere 21
Arsenalstraße 1
1030 Wien
Österreich

Impressionen
Weitere Ausstellungen