Community Outreach

 

Inhalt 3

Inhalt 4

Weitere Videos

 

Gizem hat ihren Beitrag über den Umgang mit körperlicher Distanz und die Wichtigkeit – nicht nur in diesen Zeiten – nett zu sich selbst zu sein auf dem Viktor-Adler-Markt aufgenommen. Schudini The Sensitive aka Susanne Schuda hat mit ihrem Team auch im geschlossenen Belvedere 21 gedreht und mit Sebastian Koch und David Postl den Klassiker "Alle Menschen san ma zwider" (1972) von Kurt Sowinetz eingesungen.

 

Beim Videodreh musikalisch begleitet wurde Schudini The Sensitive aka Susanne Schuda von Sebastian Koch und David Postl. Im Ambiente der geschlossenen Lucy Bar im Belvedere 21 singen die beiden "Oh, the werewolf!". Die Künstlerin Jennifer Fasching parodiert ihre Nachbarin – Motto: A echte Wienerin … Achtung Satire!

 

Özge Dayan-Mair sendet ihren Beitrag von ihrem Arbeitsplatz, dem Stand 129 auf dem Viktor-Adler-Markt. In diesem Kunst- und Kulturraum der Caritas Wien veranstaltet sie mit ihrem Team regelmäßig Workshops, Filmabende, Chorproben, Kochrunden und kleine Konzerte. Unter dem Motto „Kunst für Alle“ entsteht Kunst nicht nur für, sondern mit Menschen.

Inhalt 4

 

 

Schudini The Sensitive aka Susanne Schuda fängt trotz verlängerten Lockdown wieder die Stimmung in der Umgebung des Belvedere 21 ein. Bis Mitte Februar produziert sie neue Videos, die wir hier präsentieren. Für den „musikalischen Rahmen“ sorgt Ingrid Schmoliner am präparierten Schwanzer-Klavier. Den Auftakt machen Mikki Muhr (in Filzpantoffeln) und Ute Neuber (am Telefon) mit achtsamen Übungen nach der Feldenkraismethode.

 

Die Künstlerin Irene Lucas ist bereits jodelnd beim Open Mic aufgetreten. Sie ist Mitglied bei den Laaerbergbauerinnen und betreibt eine mobile Solarmanufaktur. Sie kocht damit entweder vor dem Kunstraum toZOMIA im Sonnwendviertel, den sie mitbetreibt oder an verschiedenen Orten in Wien. Dorthin transportiert sie die Küche mit ihrem Lastenrad. Irene sendet ihren Beitrag von der Dachterrasse der Baugruppe Grüner Markt. Sie spricht darüber, wie man dazu kommt, im eher sonnenarmen Wien mit der Solarküche zu kochen und bereitet einen Kaffee zu.

 

Martina Handler ist Bewohnerin des Wohnprojektes Gleis 21 im Sonnwendviertel. Das Haus ist das Ergebnis eines kollektiven Entwicklungs- und Planungsprozesses und wurde von einer selbstorganisierten Baugruppe, zu der 48 Personen zählen, gemeinschaftlich nach der Organisationsform der Soziokratie geplant und realisiert. In ihrem Beitrag erläutert die Partizipationsexpertin Martina Handler auf der Dachterrasse des Gleis 21 diese Form des gemeinschaftlichen Regierens.

Inhalt

 

 


Mehr auf Youtube Belvedere 21

Serien

Online-Führungen

Foto: Florian Waitzbauer / Belvedere, Wien

Behind the Scenes

Foto: Florian Waitzbauer / Belvedere, Wien

Artist Talks

© wrfilm

Inhalt 4

Konferenzen und Vorträge

Foto: eSeL, © Belvedere, Wien, 2018

Performances und Konzerte

Foto: Johannes Stoll / Belvedere, Wien

Public Program

Foto: eSeL, © Belvedere, Wien, 2018

Inhalt 4

 

Community Outreach

© Susanne Schuda

Kunstgeschichte in ÖGS

Foto: Ouriel Morgensztern / Belvedere, Wien

 

 

 

Inhalt 4