Zurück zur Übersicht
Sonntag, 28. Juli 2024
16:30 – 17:30

Im Überblick: Gustav Klimt und seine Zeit

Diesen Kuss der ganzen Welt! Schon bald nach 1900 als bekanntester Jugendstilkünstler gefeiert, zählt Gustav Klimt heute rund um den Globus zu den einflussreichsten Maler*innen der Kunstgeschichte. Das Gemälde Der Kuss (1908) wurde zum universalen Symbol für Liebe und Frieden. Klimts rätselhafte Damenporträts und die unverwechselbaren Ornamente in Blattgold prägen die Kunst bis heute. Wie aber gelang dem Sohn eines Goldgraveurs der kometenhafte Aufstieg zur führenden Persönlichkeit der Wiener Moderne? Dieser Rundgang macht Sie mit den Werken von Gustav Klimt und seinen Zeitgenoss*innen wie Auguste Rodin und Elena Luksch-Makowsky vertraut.

 

 

 

Die Teilnahme ist nur mit Veranstaltungsticket und gültigem Eintrittsticket möglich.

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

Für die Führung werden Silent Systems verwendet.

Inhalt 3

Inhalt 4

 

Detailansicht "Kuss" von Gustav Klimt
Gustav Klimt, Der Kuss (Liebespaar), Detail, 1908 (vollendet 1909)
Foto: Johannes Stoll / Belvedere, Wien
Veranstaltungstickets
Regulär
€ 5,00
Freunde des Belvedere
€ 0,00
Belvedere Jahreskarte
€ 0,00
Eintrittstickets
Regulär
€ 18,60
Senior*innen ab 65
€ 15,10
Studierende unter 26
€ 15,10
Besucher*innen mit gültiger Vienna City Card
€ 17,10
Menschen mit Behindertenausweis/ Assistenzpersonen
€ 4,00
Kinder und Jugendliche unter 19
€ 0,00
Oberes Belvedere

Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien

Folgetermine
Aus der Reihe