Donnerstag, 5. September

Faszination Ölskizze

Symposium

Zum Abschluss der Ausstellung Spontan erfasst. Faszination Ölskizze veranstaltet das Belvedere einen Vortragsnachmittag, an dem dieses, für das 19. Jahrhundert so typische Genre von unterschiedlichen Seiten her beleuchtet werden soll. Von Museen lange wenig beachtet und kaum systematisch erworben, erfreut sich die Ölskizze insbesondere bei Sammlerinnen und Sammlern bis heute großer Beliebtheit. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Ein Aspekt liegt sicher im handlichen Format, ein anderer, wesentlicher in der Unmittelbarkeit ihrer Darstellung. Nur in den seltensten Fällen für den Markt, häufig nicht einmal für fremde Augen bestimmt, sind Ölskizzen als originäre künstlerische Äußerungen zu verstehen, die bis heute nichts von ihrer Faszinationskraft verloren haben.

 

Programm

 

 

XXXX

16.00

XXXX

Kaffee

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

XXXX

16.30

XXXX

Begrüßung

Harald Krejci

(Belvedere, Wien)

 

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

XXXX

16.45

XXXX

Vortrag

Rolf H. Johannsen

(Belvedere, Wien)

Von Caspar David Friedrich bis Koloman Moser Die Ölskizze im 19. Jahrhundert

 

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

XXXX

17.15

XXXX

Vortrag

Claudia Denk

(Christoph Heilmann Stiftung, Lenbachhaus München)

Vom Kopf auf die Füße – die Ölskizze in der Landschaftskunst

 

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

XXXX

17.45

XXXX

Vortrag

Marianne Hussl-Hörmann

(Kunsthistorikerin & Expertin, Auktionshaus im Kinsky)

Theodor von Hörmann – mit raschem Pinsel den Augenblick festhalten

 

Inhalt 3

Inhalt 4

 

 

XXXX

18.15

XXXX

Vortrag

Alexander Klee

(Belvedere, Wien)

Wilhelm Busch einmal anders – von Knorzelmännern und dem Hagestolz im Garten

Inhalt 3

Inhalt 4

 

In Kooperation mit

 

 

 

 

Zeitraum
16:00 - 19:00
Adresse

Belvedere 21
Arsenalstraße 1
1030 Wien
Österreich

Anmeldung

 

Ticket

Sprache
Deutsch
zugehörige Ausstellung