-

Lois Weinberger

Basics

Lois Weinberger (* 1947 in Stams, Tirol) war ein früher und visionärer Kritiker der Verwerfungen des Anthropozäns und gilt als Vordenker einer anderen, künstlerischen Ökologie. Ab den 1990er-Jahren prägte er den Diskurs um das Verhältnis von Natur und Kultur wesentlich mit. Zwischen ironischem Schamanismus und konzeptueller, aber poetischer Strenge zeigen seine Werke die Grenzen menschlicher Handlungsmacht auf und machen unsere Überlegenheit über die Umwelt als Illusion erfahrbar. Weinbergers Arbeiten hinterfragen unsere ethischen Maßstäbe, denen sie scheinbar Randständiges, Nutz- und Wertloses gegenüberstellen. Dabei bringen sie einen alles umfassenden, unvermeidbaren Kreislauf aus Werden und Vergehen lustvoll zum Ausdruck. Noch vor seinem Tod im April 2020 konzipierte Lois Weinberger seine Schau Basics für den Innen- und Außenraum des Belvedere 21. Werke aus den letzten Jahrzehnten werden erstmals in Wien zu sehen sein.

Kuratiert von Severin Dünser.

Tickets

Regulär
Regulär
€ 8,90 statt € 10,50 vor Ort
Senior_innen ab 65
Senior_innen ab 65
€ 6,90 statt € 8,00 vor Ort
Studierende unter 26
Studierende unter 26
€ 6,90 statt € 8,00 vor Ort
Kinder und Jugendliche unter 19
Kinder und Jugendliche unter 19
€ 0,00
Besucher_innen mit gültiger Vienna City Card
Besucher_innen mit gültiger Vienna City Card
€ 7,00
Menschen mit Behindertenausweis/ Assistenzpersonen
Menschen mit Behindertenausweis/ Assistenzpersonen
€ 2,00
Gruppe ab 10 Personen
Gruppe ab 10 Personen
€ 8,90

Belvedere 21

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag
11 bis 18 Uhr
Adresse

Belvedere 21
Arsenalstraße 1
1030 Wien
Österreich

In Kooperation mit
Impressionen

Zum Künstler

 

Lois Weinberger (1947–2020) zog aus einem Tiroler Bauernhof aus, um vom Kunstschmied und Schlosser zum Schauspieler und schließlich zum bildenden Künstler zu werden. Vor dem Hintergrund der 68er-Bewegung und in Zeiten kulturellen Umbruchs wurde er sozialisiert. Er bahnte sich in seiner Arbeit zwischen Minimal Art, Land Art, Wiener Gruppe, Surrealismus und Jungen Wilden seinen eigenen Weg einer Konzeptkunst. Lois Weinberger war einer, der wurde – auch zum „Grünen Mann“, der das Werden wie auch das Vergehen in ihrer Unausweichlichkeit zu verkörpern wusste.

Inhalt 3

Inhalt 4

 

Video

 

Booklet

 

 

Inhalt 4

 

Hier können Sie das Booklet zur Ausstellung herunterladen.

 

Inhalt 3

Inhalt 4

Termine
Weitere Ausstellungen